08.02.10

Was soll man damit machen?

Was ich überhaupt nicht leiden kann ist, wenn Leute sich Dinge von mir ausleihen und diese dann nicht wieder von selbst zurückbringen. Dann muss man die nämlich ständig daran erinnern sie hätten noch dieses oder jenes von mir und ob es nicht mal langsam an der Zeit wäre das zurückzugeben. Und wenn man nach nem halben Jahr vergessen hat wem man diese eine Sache da geliehen hat dann ist sie sowieso hoffnungslos verloren. Irgendwann glaubt man, man hätte sie selbst verklüngelt.

Deswegen bin ich auch gerade ein wenig sauer auf Daniel. Der weiss nämlich das ich - obwohl mir völlig klar ist das ich meine Sachen nie wiedersehe - nicht nein sagen kann wenn mich jemand freundlich bittet ob ich ihm nicht dieses oder jenes ausleihen könnte. Das nutzt Daniel schamlos aus und leiht sich ständig Dinge von mir, die ich dann erst Jahre später - wenn überhaupt - von ihm wiederbekomme.

Wie zum Beispiel letztens, vor ein paar Wochen, da hat Daniel sich von mir eine CD geliehen, die ich immer noch nicht von ihm zurück bekommen habe. Und ich frage mich was der mit dieser CD überhaupt will, denn da ist weder Musik noch ein Film drauf sondern einfach nur stinklangweilige Daten von deutschen Steuersündern, die Konten in der Schweiz haben. (Fragen Sie mich nicht wie ich zu dieser CD komme. Ist ne laaange Geschichte.) Gibt es etwas langweiligeres als das? Was soll man damit machen? Ich wollte die CD schon wegwerfen, aber der Rohling ist wiederbeschreibbar und deshalb hätte ich die doch gerne wieder. Kann man ja was anderes drauf machen.

Jetzt meinte Daniel als ich ihn auf die CD angesprochen habe es täte ihm Leid, aber er könnte mir die CD nicht zurückgeben sie sei... verschwunden. Allerdings sagt Daniel er würde in Kürze zu sehr viel Geld kommen und dann würde er mir den Rohling ersetzen.

Das will ich auch hoffen, Daniel. Du Sau!

Kommentare:

Shoushous Welt hat gesagt…

Das ewige Leiden : wir können einfach nicht NEIN sagen, dafür sind wir zu höflich. Entweder ganz bewusst üben, auch mal abzulehen oder ( das mach ich immer) notlügen "oh das tut mir aber jetzt leid, das teil hat sich gerade eben XYZ vorreserviert" Versuchs mal LG shoushou

Der Imperator hat gesagt…

Mein Schwager ist auch so ein Geselle!

"Was die DVDs die du mir ausgeliehen hast? Die habe ich dir doch schon längst zurück gegeben!

Na zum Glück führe ich Liste über verliehene Sachen. Der, bekommt von mir eh nix mehr.

Paul hat gesagt…

Wenn er zu sehr viel Geld kommt, musst du daran partizipieren. Sag, der ideelle Wert war tierisch hoch. Du willst mindestens 100.000,- Euro. Und wer weiß: Vielleicht brauchst du ja demnächst auch ganz viel Geld. Oder du machst ein paar Jährchen Urlaub. Auf Staatskosten quasi. Könnte auch sein. :)

Maak hat gesagt…

@shoushous welt: ich kenne aber gar keinen xyz. das wäre dann ja doppelt gelogen. ich weiss nicht ob ich dazu fähig bin.

@der imperator: ich führe eine liste über all meine nicht-verliehenen dinge. und wenn ich was verleihe streich ich das dann von dieser liste. funktioniert auch.

@paul: urlaub auf staatskosten? klingt nach einer guten idee! wo muss man sowas beantragen?

Rotzlöffel hat gesagt…

Sag ihm, wenn er nicht jede Menge abdrückt - also mindestens die Hälfte von dem VIEL - dann zinkste den bei der Steuer an.
Elende Ausleiherbande.
Pass nur auf, dass er sich nicht mal deinen Ausweis leiht.

Maak hat gesagt…

@rotzlöffel: keine sorge, meinen ausweis habe ich schon wem anders geliehen.

mys hat gesagt…

Wenn er zu sehr viel Geld gekommen ist würde ich schamlos ein Vermögen von ihm verlangen!

2 Euro oder so.

Maak hat gesagt…

@mys: oder 3!

Frau Vivaldi hat gesagt…

Mein Nachbar hat sich meine Schaufel geliehen. Die hab ich auch nicht wieder. Und ich bekomm nicht mal 2 oder 3 Euro dafür, denn er kommt leider nicht zu viel Geld.

Ich verleihe eben immer die falschen Sachen an die falschen Leute.

Mist.

Lily hat gesagt…

Vielleicht lädt der Daniel dich mal zu einem Wanderurlaub ein. In die Schweiz, oder so- aber leih dir seine Bergschuhe aus. Eigene würd ich nicht kaufen. Wer weiß, vielleicht sitzt du öfter auf einer Bank als wirklich zu wandern. Und dann hättest du die Schuhe ganz umsonst gekauft. Lieber leihen.

Erdge Schoss hat gesagt…

Sobald Sie, werter Herr Maak, die Scheibe zurück haben, würde ich Sie gern leihen. Ach was, ich kaufe Sie Ihnen ab - und zwar für 500.000 Mücken plus Parkstraße und Schlossallee!

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

Yeah! hat gesagt…

Meine DVD-Sammlung währe um ein schönes 3tel größer wenn ich nicht immer so "nett" o_O währe
*hmpf*... danke das du mich dran erinnerst :P

Maak hat gesagt…

@frau vivaldi: ich hatte nie eine eigene schaufel. dürfte ich wohl ihre mal leihen wenn der nachbar sie irgendwann zurückbringt?

@lily: daniel hat mich mal zu einer bergwanderung in holland eingeladen. das war irgendwie nicht so das wahre...

@erdge schoss: mein wertester herr schoss, manchmal frage ich mich wo sie leben, dass dort noch mit mücken bezahlt werden kann. hier haben wir den euro und ein jeder weiss das 500.000 mücken umgerechnet nicht mehr als 2,50 euro wert sind. ein schlechtes geschäft also.

@yeah: fangen sie jetzt an den leuten die finger zu brechen? ich habe gehört das sei gängige praxis wenn leute geliehenes nicht zurückzahlen.

Mika hat gesagt…

ich hab noch 3 filme von dir. aber die bring ich fein von ganz allein zurück. und nicht erst anch einem halben jahr.es sei denn wir sehen uns jetzt ein halbes jahr nicht. was allerdings unwahrscheinlich ist. denk ich.

Maak hat gesagt…

@mika: nur drei filme? waren es nicht zehn? mein filmregal kommt mir so leer vor.^^

Mika hat gesagt…

nene drei. kann sie dir sogar aufzählen ;)

PropheT hat gesagt…

CD? Wie altmodisch. Sowas zieht man heutzutage auf nen USB-Stick.