21.01.08

Stramme Jungs und alte Omas

Am Freitag war ich mit der Liebsten in der Comödie. Das ist wie Theater für Unterschichten - also in ner Sprache die man versteht und mit Geschichten ohne Tiefgang. Aber dafür lustig. Sehr lustig! Mhhhh.... vielleicht isses doch mehr wie ne Sit-Com ohne Kameras. Und mit echten Lachern anstelle von Eingespielten vom Band. Naja, was immer es ist, es ist lustig und darauf kommts an.

Das Stück das gepielt wurde hatte den Namen "Stramme Jungs und flotte Bienen". Die Eltern der liebsten hatten es zwei Wochen eher gesehen und in den höchsten Tönen gelobt. Zurecht! Wir wurden bestens unterhalten. Ein Joke jagte den nächsten. Ein wunderbarer Abend.

Die Story ist schnell erzählt. Eine Kneipe soll Ihrer Besitzerin enteignet werden weil diese Schulden hat und das Grundstück für den Bau eines Erlebniscenters gebraucht wird. Die Mitarbeiter und Stammkunden - hauptsächlich Männer - beschliessen um die Kneipe zu retten das nötige Geld dafür mit einer Travestieshow aufzubringen.

Das ganze klingt natürlich zunächst einmal so als würde dabei nur über Männer in Frauenkleider gewitzelt oder Schwule veralbert wodurch sich homophobe Leute peinlich berührt fühlen könnten - is aber nicht so. Das Stück bietet unkomplizierte Unterhaltung für die ganze Familie von jung bis alt.

Tja und das mit dem "alt" hatten anscheinend auch ein paar Omas und Opas erfahren, denn der Altersdurchschnitt von allen Verwesenden Anwesenden im Publikum war mal locker über 67 - also im Rentenalter. Auf jeden Fall alt genug um diesen speziellen "alte-Leute-Geruch" zu versprühen. Keine Ahnung warum die alle gerade in dieser Vorstellung waren, denn wie der Liebsten Eltern uns später erzählten war in der Vorstellung die sie gesehen hatten eher junges Volk anwesend. Vielleicht war ja Tag der offenen Tür im Altenheim und es konnten ein paar Insassen flüchten. Wer weiss...

Naja, wenn ich an jenem Abend etwas gelernt habe, dann ist es das sich selbst Scheintote noch prächtig amüsieren können.

Wie Sie sicherlich schon merken würde ich Ihnen das Stück gerne weiterempfehlen weil es wirklich toll war. Leider macht das keinen Sinn, denn die letzte Vorstellung war am 20.01.2008 und jetzt läuft es erstmal nicht mehr. Falls Sie aber mal davon hören weil es vielleicht irgendwo in Ihrer Nähe aufgeführt wird - gehen Sie hin!

Kommentare:

BeGu[∞] hat gesagt…

Ich war noch nie in der Comödie - schande über mich. Aber eine gute Gelegenheit, das mal nachzuholen

Meg hat gesagt…

Tosca und Old Spice?!
Wie grausam.

;)

Marco hat gesagt…

Hey Ho Maak. Wegen denem Kommentar auf menem Blog: Ich versuche weniger zu schreiben.^^ Ich hoffe dennoch du bleibst dran! :)

sisou hat gesagt…

Boah, Herr Maak, watt sind Sie böse. *g* Aber ich mag das ja, wenn man(n) schreibt, was man(n) denkt.

Wann haben Sie denn Geburtstag? Soll ich Ihnen da ne Flasche Kölnisch Wasser oder ähnliches Gebräu schenken? Dann können Sie immer mal wieder dran schnuppern und sich bewusst machen, dass Sie auch eines Tages so duften. :-D

Afrin Alburu hat gesagt…

Welch Lästermaul...*tz tz tz*

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

Die Herren und Damen habe eben ihre Jugend bewahrt. Gönnen sie ihnen noch spaß, solange sie noch können... 'tschuldigung, der musste jetzt raus...

Ich bin froh wenn ich überhaupt alt werde...:-)))

Frau Schmidt hat gesagt…

Also mein Opa ist jetzt 87 und nicht mehr so fit. Aber bis vor ca. drei bis vier Jahren hatte er noch "Hugo" von Hugo Boss im Regal und meine Oma, ebenfalls 87, benutzt heute noch Chanel No.5 und geht zum Einkaufen nur raus, wenn sie Lippenstift aufgelegt hat. Nicht, dass die beiden aufgebretzelt sind, aber nicht alle alten Leute riechen auch so ;-)

Maak hat gesagt…

@begu: jaha! tu das mal. lohnt sich (manchmal mehr, manchmal weniger). ;-)

@meg: ja. und alles graue köppe.

@marco: ich bleib sowieso dran egal wie viel du schreibst weil geschriebenes bei dir ja immer superprächtig ist. nur während ich andere blogs mal eben nebenbei lesen kann muss ich mir für deinen blog nen termin machen wo ich mir ne halbe stunde zeit nehme. :-D

@sisou: na klar bin ich böse. und ehrlich. ich glaub das eine resultiert aus dem anderen.
geburtstag habe ich ende september, aber ich werde nie alt! nie, nie, nie! niemaaaaaals! muharharharhar! *irre lach*

@afrin alburu: was? wo? :-)

@nw: jajaja. alle wollen alt werden aber jung aussehen. ich ich tu's einfach. ;-)

@frau schmidt: mit haaren ist es so: sind sie auf dem kopf, so sind sie wunderschön. aber wehe man sieht ein haar, dass nicht auf dem kopf ist, dann ist das total ekelig (z.b. in der suppe, im abfluss etc.)
ähnlich ist es mit alten leuten. die eigenen omas und opas sind supi. aber fremde alte leute haben was... naja... befremdliches. ;-)

little james hat gesagt…

ich mag alte leute nicht *seufz*. komme mir manchmal schlecht deswegen vor. und vor allem befürchte ich, dass ich mich irgendwann deshalb selbst nicht mehr mag.

nach dem comedy-stück werde ich mal ausschau halten. hier geht sowas ja auch immer gut :)

Anonym hat gesagt…

Bezüglich der alten Leute hast Du Dich ganz schön im Ton vergriffen. Bist Du von alten Leuten wirklich so schlecht behandelt worden, dass Du Dich erdreistest sie in dieser infamen Weise herabzuwürdigen ?

Maak hat gesagt…

@ichmöchtenichternstgenommen werdenundgebedaherkeinennamenan: Oh ja, das bin ich tatsächlich! Während andere unserem Land mit dem Gewehr gedient haben diente ich alten Leuten mit dem Putzlappen.
Dabei lernt man zwei Dinge besonders: erstens Putzen und zweitens ohne Hemmungen über alte Leute zu schimpfen. Die schimpfen ja auch über die "Jugend von Heute". Vielleicht nicht alle, aber viele.
Natürlich können Sie da anderer Meinung sein. Ich bin auch nicht frei von Fehlern wie Sie ja hier vollkommen richtig feststellen.

Anonym hat gesagt…

Hallo, Ich habe Ihr Blog über Google bei der Suche nach Erster Hilfe für einen Herzinfarkt und Ihre Post sieht sehr interessant für mich..