13.11.08

Lieber Steven Spielberg,

dass Du einer der besten Regisseure der Welt bist muss man Dir nicht sagen. Das weisst Du selbst und beweist es seit Jahrzehnten immer wieder. Selbst heute noch - obwohl Du eigentlich voll "oldschool" bist - bringst Du es immer noch jedes mal wieder fertig den Zeitgest zu treffen und neue Meisterwerke zu schaffen. Wenn Dein Name auf einem Filmplakat steht muss man nicht lange nachdenken. Deine Filme kann man sich für gewöhnlich ansehen ohne Angst haben zu müssen enttäuscht zu werden. Und das seit über dreissig Jahren!

Naja, aber nicht jeder denkt so. "Krieg der Welten" zum Beispiel fanden sehr viele Leute die ich kenne total schlecht - besonders das Ende. Allerdings haben die auch mit nem Alienfilm gerechnet und das isser ja nun mal nicht. Ich glaube die wenigsten haben begriffen das es da gar nicht um Aliens geht, sondern um die Hilflosigkeit der Menschen und deren Verhalten unter den gegebenen Umständen und so'n Zeug. Aber egal. Ich fand den gut.

Nicht so gut - und da sind sich glaube ich alle einig, ja sogar Du selbst - war der letzte Indiana Jones Film. Ich habe mich lange gefragt was Dich da geritten hat, dass Du Indiana Jones mit Aliens in eine Story gepackt hast. Ach nee, waren ja gar keine Aliens sondern interdimensionale Wesen. Meine Güte - was ein Scheiss! Indiana Jones sollte definitiv KEIN Alienfilm sein und Du hast einen draus gemacht. Schäm Dich!

Wie gesagt habe ich mich lange Zeit gefragt warum jemand wie Du eine so schöne Sache wie den Indiana Jones Mythos so in den Schmutz zieht. Fällt euch denn gar nichts mehr ein da drüben in Hollywood? Es gibt so viele tolle Indiana Jones Romane und auch die Atlantis-Story aus dem Adventure-Spiel wäre voll filmtauglich gewesen. Aber nein, Du holst ja wieder die olle Untertasse raus. Bravo.

Naja. Obwohl du es nicht verdient hast und auch nur weil in meinem Filmregal eine Lücke hinter den ersten Indiana Jones Filmen klaffte, hab ich mir kürzlich "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" (blöder Titel auch übrigens) auf BluRay gekauft. Der war übrigens nur halb so teuer wie alle anderen BluRay-Filme in dem Laden was mich zu der Frage führte ob ihr den bewusst so billig verramscht weil kein gesunder Mensch dafür den Vollpreis zahlen würde. Vermutlich ja.

Okay, jedenfalls sitz ich da so später zu Hause und zieh mir so die ganzen Specials und Making Ofs und Zeug rein. Das tu ich immer weil ich diesen Kram liebe. Manche Leute können nix mit den ganzen Extras anfangen, wie zum Beispiel meine Liebste, die sich dabei zu tode langweilt. Aber ich als bekennender Movie-Nerd sauge jede noch so winzige Zusatzinformation (aller Filme) in mich auf um dann Jahre später in der richtige Situation anmerken zu können: "Wussten Sie das die diesen Effekt nicht mit'm Computer gemacht haben sondern kleine Modelle filmten?" oder "Der Typ da in der einen Szene ist der Sohn von Tom Hanks und keiner weiss es." Ja so bin ich halt.

Also, wo war ich? Ach ja, ich schau mir also die Crystal-Skull-BluRay-Extras an und da kommt so ein Interview mit Dir wo Du über die Entstehung des Filmes erzählst - und das Interview hat es in sich. So wie Du da erzählst ist nämlich alles was schlecht ist an dem Film die Idee von George Lucas gewesen und Du hast nix damit zu tun. Noch besser: Du warst erstmal sogar grundsätzlich gegen jede schlechte Idee bis George Dich so lange bequatscht hatte das Du doch noch eingelenkt hast.

George: "Lass uns den neuen Indy mit Aliens machen!"
Steven: "Aliens? Ich weiss ja nicht..."
George: "Ach was, komm! Aliens, Aliens, Aliens!"
Steven: "Nee, lieber nicht..."
George: "Na gut dann halt was anderes."
Steven: "Gern. Solang es keine Aliens sind."
George: "Wie wär's mit interdimensionalen Wesen?"
Steven: "Okay, gut. Und wie sollen die aussehen?"
George: "Wie Aliens!"

Und so lief das bei jeder einzelnen Sache die an dem Film schlecht ist - jedenfalls wenn man dem glauben kann was Du da bei den Specials erzählst. Selbst der blöde Titel musste sein weil George Lucas uuunbedingt etwas mit "Kingdom of" haben wollte. Die guten Sachen an dem Film (die Verfolgungs-Szenen) gehen natürlich auf Deine Kappe, den ganzen sinnlos-blöden Kack-Mist hat der Herr Lucas zu verantworten.

Manchmal frage ich mich ob das Interview aufgezeichnet wurde bevor oder nachdem Du die passende Southpark-Folge zu dem Thema gesehen hattest (Staffel 12, Folge 8, "The China Problem"). Die hast Du doch gesehen, oder? Wenn nicht schau sie Dir mal uuunbedingt unter http://www.southparkstudios.com/ an. Dort kannst Du übrigens alle jemals gesendeten Southpark-Folgen schauen - ganz legal und ohne schlechtes Gewissen. Aber wenn Du ein Southpark-Fan bist weisst Du das natürlich schon.

So, nun muss ich aber mal weiterarbeiten. Danke das nicht Du sondern George Lucas den Indy-Mythos zerstört hat. Der Arsch! Zum Glück kannst Du nichts dafür, warst ja nur Regisseur.

Dein Fan
Maak

Kommentare:

Netty hat gesagt…

Ich weiß noch als Ehemann mich fragte, ob ich in den Film "Jurassic Park" mit ihm gehen wollte. "Okay", habe ich gesagt, da hüpfen bestimmt kleine Dinosaurier durch die Gegend, fast so wie "ET"!

Von wegen, des Nachts wollte ich noch nicht mal auf die Toilette. Der Film war gruselig! ;)

Nina hat gesagt…

Das bestätigt mein Vorurteil gegenüber George Lukas. Ich hab den Rummel um Star Wars auch nie kapiert, schon VOR der Vorgeschichte nicht.

"Poltergeist" war gut. Über den könnte ich mich jedesmal zerkugeln, vor allem, wenn sie die Swimming-Pool-Party mit den Leichen steigen lassen. :-)

Geh ins Licht, Maak!

Afrin Alburu hat gesagt…

Hmm...ganz ehrlich, Maak?
Mir egal. Indy ist mir egal und Steven Spielberg ist mir auch egal. George Lucas wiederum... naja, ich mag Star Wars. Ich finde verschiedene Elemente ziemlich kool, wenn ich auch kein Fanboy oder ähnliches bin. Aber es liest sich dennoch unterhaltsam, was sie dem werten Herren zu sagen haben.


[ oO? ]

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

Spielberg ist einer der überschätzttesten Regiesseure unserer Zeit! Und jetzt die ganze Schuld Lucas in die Schuld zu schieben ist je nur billig...
Mehr sag ich dazu nicht, denn die Diskussion hab ich schon zu oft im Bekanntenkreis geführt! :-)

Maak hat gesagt…

@netty: jurassic park war echt super. doch auf die fortsetzungen hätte man verzichten können.

@nina: gehe ins licht ist ein super spruch. den soll bitte jemand bei meiner grabrede sagen.^^

@afrin alburu: nicht das mich da wer falsch versteht. ich LIEBE star wars und kann die filme vor- und rückwärts mitsprechen. natürlich rede ich hier von episode IV bis VI, denn mit I bis III hat george lucas der alte geldgeier sein eigenes meisterwerk ganz schön getreten. und selbiges hat er jetzt auch mit indy gemacht. das ändert nichts daran das die alten filme auf ewig gut bleiben werden. nur hätte er sich das verkniffen diese ganzen beschissenen pre- und sequels zu machen, dann hätte ich sicherlich heute noch eine höhere meinung von ihm - wie früher.

@nw: ob überschätzt oder nicht, der mann versteht mehr von seiner arbeit als viele viele andere. und selbst wenn es so rüber kommt als würde er die schuld allein dem herrn lucas zuschieben, so haben doch beide zusammen den indy-mythos zerstört und gehören dafür gleichwertig gehasst.

Schneegespenst hat gesagt…

Das hat er getan??? Sowas wie Aliens bei Indiana Jones untergebracht??? Der sollte sich was schämen. Sowas hat da nix verloren!

Mr.Elch hat gesagt…

Die vorschau gestern auf einer anderen DVD hat Lust auf Indiana Jones gemacht... aber den Film ansich haben wir zwar hier, aber noch nicht angeschaut... bin ja mal gespannt... dafür fanden wir diesen Cloverfield gestern grottenschlecht...

pulsiv hat gesagt…

da find ich den neuen akte-x film aber sehr viel schlimmer.
indy 4 ist trotzdem gutes popcorn-kino. das ist wie wenn eine band nach 17 jahren ein neues album rausbringt... man KANN den erwartungen gar nicht gerecht werden. ICH mag den neuen indy...

Jamez hat gesagt…

Bei Spielberg nervt mich immer wieder, dass er in vielen seinen Filmen die Deutschen als dumme Nazis hinstellt... Klischee pur... das könnte er sich mal abgewöhnen... ansonsten hat der auch schon ziemlich viel Rotz fabriziert... und Lucas natürlich auch.. für "Star Wars I - III" sollte man ihn jeden Tag auspeitschen!