11.03.09

Bar

Wenn man ganz doll kreativ ist und ne Kneipe hat, dann nennt man diese ganz klar SonderBar oder WunderBar.

Wenn man ganz doll kreativ ist und Getränke verkauft, dann tauft man seine Trinkhalle auf TrinkBar.

Wenn man ganz doll kreativ ist und Brillen verkauft, dann nennt man sein Geschäft natürlich SichtBar.

Das sind nur einige wenige Beispiele und ich finde sie furchtBar - und selbst auf die Idee ist irgendein Schlaukopf schon gekommen.

Was kommt als nächstes? Banken die BarGeld an der GeldBar rausgeben?

Kommentare:

Phil hat gesagt…

Also wenn der Maak mal so ein Teil aufmacht, würde ich es Sonderbar nennen :-)

Maak hat gesagt…

@phil: nee, unkaputtbar.

c.s. hat gesagt…

FruchtBar
http://www.jufico.de/ceasy/modules/cms/main.php5
gibst auch.

Merle.. hat gesagt…

Es ist DenkBar ;o)

geschichtenerzähler hat gesagt…

Geh doch mal zum Frisör, äähh Barbier.

Nina hat gesagt…

Die Bar jeder Vernunft in Berlin ist da doch ein Eckchen kreativer. :-)

Jamez hat gesagt…

Ich kenne ein Restaurant, dass "Kostbar" heißt... also ich fand's amüsant... ;-)

Maak hat gesagt…

@c.s.: arrgh!

@merle: hnnngh!

@geschichtenerzähler: hrrrrrgh!

@nina: hö?

@jamez: doh!