11.03.09

Ich glaub es geht schon wieder los...

...das kann doch wohl nicht wahr sein.
Das man so *tam, tam, tam, tam*
Total den Halt verliert.

So oder ähnlich heisst es in einem alten Schlagerhit. Und ich glaub es geht tatsächlich wieder los. Der erste Politiker der das Wort "Killerspiele" sagt hat gewonnen verloren. Stattdessen sollte man lieber Amokläufe an sich verbieten oder vielleicht zur Abwechslung mal die tatsächlichen Ursachen dafür. Aber wenn man beschissene Erziehung einfach verbieten würde müssten sich Eltern am Ende tatsächlich noch um ihre Blagen kümmern und das wäre dann ja doch recht aufwändig. Das man den Kindern Jugendlichen Menschen den Zugang zu Waffen nicht einfach verbieten kann sehe ich ja noch ein weil... weil äh... weil das geht ja nicht.

Die meisten Opfer waren übrigens um die vierzehn/fünfzehn Jahre alt. Das sagt mir, dass die garantiert selbst alle mal nen Ego-Shooter oder ähnliches gezockt haben. Also müssten laut der CMUKZTZ-Theorie (Computerspiele Machen Unsere Kinder Zu Tickenden Zeitbomben) diese Kids das notwendige Aggressionspotential gehabt haben um dem Amokläufer entsprechend zu begegnen. Schliesslich ist ja diese ganze Generation verdorben. Die hatten halt nur keine Waffen. Denkt mal drüber nach.

Eigentlich ist das ganze zu traurig um drüber zu Scherzen. Dafür entschuldige ich mich.

Kommentare:

six-nine-suited hat gesagt…

Ich seh auch schon wieder Bayerns Innenminister im Dreieck springen - "ich hab's ja gleich gesagt" wird er brüllen - Killerspiele-Verbot nochmal aufrollen, am Problem vorbei diskutieren und in ein paar Wochen ist alles wieder vergessen und wir müssen uns ein paar mehr Spiele als Import besorgen. Traurig, aber so wirds kommen.

Madse hat gesagt…

Mir wollen die Haare ob der am Horizont aufziehenden Rhetorik auch schon ausfallen... Wer wettet mit mir, wie lange es dauert, bis das Thema aufkommt? Ich sage maximal 3 Tage!

Maak hat gesagt…

@six-nine-suited: ja und bald muss das "ab 18"-zeichen größer sein als die spielepackung...!

@madse: spätestens freitag. spätestens.

PropheT hat gesagt…

War auch mein erster Gedanke - "jetzt geht DAS schon wieder los". Ich glaube noch nichtmal, dass die entsprechenden Politiker wirklich glauben, dass es konkrete Medien sind, die Jugendliche sowas tun lassen, aber es ist das, wogegen sich am einfachsten etwas tun lässt, und einfach ist gut.

Merle.. hat gesagt…

Da mein halbes Leben aus Ego-Shootern besteht, solltet Ihr lieber an die Seite gehen, bevor ich austicke!!!

Ich kannet nich mehr hören, meine Fresse..

Aber gut dass wir drüber geredet haben *schiess*

Ich entschuldige mich auch ;o)

Gehirnsplitter hat gesagt…

Mensch Herr Maak, da sprichste mir aber aus der Seele. Hab gerade noch zu meinem Kollegen gesagt "stell Dir mal vor was passieren würde wenn einer der bedrohten Kids dann tatsächlich mal ne Wumme gezogen hätte und zurück ballern würde".

Tja. Ist dann eigentlich Notwehr.

Chlorine hat gesagt…

Ich muss euch leider enttäuschen, denn Freitag war schon gestern, sprich: das "K-Thema" wurde bereits in den ersten Berichten genannt...

Jamez hat gesagt…

Ich spiele exzessiv FIFA... hmmm.. da besteht durchaus die Gefahr, dass ich Leuten unvermittelt vors Schienbein trete...

Der Imperator hat gesagt…

Schlimme Sache das und noch schlimmer finde ich das die ganze Geschichte wieder mal von den Medien todgemolken wird und irgend ein Süddeutscher Politiker wieder auf ihr wisst schon was rumhacken wird.
Unser Jugendschutz ist schon einzigartig auf der Welt.

wiww hat gesagt…

und bitte...

Tom und Jerry aus dem Programm streichen...
Es fördert die Gewaltbereitschaft bei 5 jährigen

Sonne hat gesagt…

Gut dass ich immer nur Monkey Island gespielt habe. Deshalb bin ich ja auch so friedlich. *träller*

Maak hat gesagt…

@prophet: so isses. genau so. obwohl ich schon glaube das manch politiker der keine ahnung von der materie hat und 20 sekunden ego-shooter gezeigt bekommt die spiele für gefährlich halten mag - aus tiefster überzeugung.

@merle: sie waren mir schon immer suspekt. ich melde sie wohl besser bevor sie austicken. hallo, polizei, bitte einmal die merle festnehmen...

@gehirnsplitter: ja man sollte die kids besser bewaffnen damit amokläufe frühest möglich beendet werden. das regelt die killergeneration dann unter sich.

@chlorine: damn. ich dachte sie würden wenigstens versuchen was anderes zu verteufeln - zum beispiel schützenvereine - bevor es wieder den gamern an den kragen geht.

@jamez: oder das sie mit bällen auf tore SCHIESSEN.

@imperator: mhhhh... vielleicht sollte ich schnell nochmal meine fallout-3-uncut-version aus österreich durchzocken bevor die mir nach ner hausdurchsuchung weggenommen wird...

@wiww: und keine dauerwerbesendungen für messer mehr ausstrahlen. wenn man mit nem miracle blade nen schuh durchsägen kann, dann kann man damit bestimmt auch köpfe abschneiden.

@sonne: "wie passend. du kämpfst wie eine kuh."

MoMo hat gesagt…

Ich glaube, solange die Kids in den Klassenräumen eingefercht sind wie die Karnickel, dem Unterricht folgen müssen nach dem Motto "friss oder kratz ab", sich niemand kümmert, weil er besseres zu tun hat, wird so etwas schlecht zu vermeiden sein. Hat das schonmal jemand aus Finnland gehört, dass die Kids derartig abdrehen? Scheiß Bildungssystem hier! *motz*

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

Ich hab dem nichts hinzuzufügen, darum tue ich auch nicht.

Mr.Elch hat gesagt…

"Scheisse..." war mein erster Gedanke, als ich gestern davon erfuhr... 15 Leute erschossen... Eigentlich denkt man ja, als Lehrer oder so passiert einem nix... ist ja nicht wie auf ner Bohrinsel arbeiten... oder anderen gefährlichen Jobs... Ich finde sowas immer wieder unglaublich, und es kommt mir wie ein schlechter Traum vor... der leider realität ist!

Das was danach abgeht ist dann noch mieser und schlimmer für die betroffenen als die Tat an sich... es wird kaum über die Hinterbliebenen berichtet... es wird nur ein Grund fast immer aufgebauscht... Killerspiele... wobei das für mich total nebensache ist.
Es kann mir keiner sagen, das wenn ein Junge oder Mädchen Counterstrike spielt, und ansonsten eine perfekte fürsorgliche Familie und super Freundeskreis ohne dubiosen hintergrund hat, das der plötzlich anfängt Leute zu erschiessen!
Abgesehen davon, könnte ich auch sagen, manche Filme sind viel schlimmer. Nachrichten zeigen brutale Szenen aus Kriegsgebieten... Jedes kleinkind bekommt das am Nachmittag im Fernsehen frei zu sehen.

Die eigentlichen Gründe sind für mich die Erziehungsberechtigten, sprich Eltern. Oftmals werden Kinder heute nicht nur gezeugt, damit sie ein Kind an sich haben... sondern viele freuen sich z.B. über extra Geld und oder sind sich der Tatsache gar nicht bewusst, das ein Kind Zeit braucht! Und zwar viel Zeit und viel fürsorge, liebe und Kontakt zu den Eltern. Ohne dem, wird ein Kind später ganz anders Verhalten an den Tag legen, als mit. Und wenn ich von "bekannten" höre, das den ihr Kind 3/4 des Tages von irgendeiner Tagesmutter irgendwo in einem Kinderhort betreut wird, weil die Eltern ja "arbeiten" müssen, dannn könnt ich schon kotzen! Einer von beiden muß beim Kind bleiben, und der andere Elternteil muß trotzdem in seiner freien Zeit genug Zeit fürs Kind haben...
Manchmal denke ich, es ist wie mit einem Hund... och, ich hab keine Lust gassi zu gehen... Och... ich mag nicht mit dem Kind spielen... geb ihm irgendwas zur beschäftigung ins Zimmer... zuerst ein paar Bauklötze, Autos, Fernseher, PC...

Und da sollten sich mal mindestens 75% aller Eltern fragen, ob sie überhaupt richtig für ihr Kind sorgen könnten! Ich weiß, das ich es nicht schaffen könnte, ich hab noch genug Probleme aus meiner Vergangenheit zu lösen, da würde ein Kind nicht gut aufwachsen. Obwohl bestimmt besser als bei vielen anderen. Somit lasse ich das lieber ganz.
Und die Spiele werden nur genommen, weil sie als ersten in Frage kommen. Das Familiere Umfeld kann nicht herhalten... weil vieles im Geheimen... hinten rum abläuft! Eine Schande!

Nun geh ich lieber, sonst reg ich mich noch mehr auf... pfff...

Anonym hat gesagt…

als das thema sogar in der von mir eigentlich geschätzten sendung "hart aber fair" aufkam und breitgetreten wurde, habe ich ausgemacht.

der.grob hat gesagt…

huch. ich habe das gesagt, nicht anonym. ^^

Maak hat gesagt…

@momo: jau. recht hamse.

@nw: so sehr wie sie nichts mehr hinzufügen hat noch nie jemand nichts hinzugefügt.

@mr.elch: gratulation zum bisher längsten kommentar seit bestehen des blogs. und sehr sinnig ist er noch dazu.

@anonym: kennen sie herrn grob? der behauptet er wäre sie!

@der.grob: wer's glaubt. man schmückt sich nicht mit fremden federn!