24.03.09

Vermutlich der klügste Mensch der Welt

Wer schlauer ist als seine Mitmenschen - so wie ich - der hat es oft nicht leicht im Leben. Schon sehr früh in der Grundschule lernte ich, dass die wirklich klugen Kinder von niemandem gemocht werden - ja sogar oft Spott oder gar Prügel ertragen mussten. Die dummen Kinder dagegen waren immer schon die Coolen. Sie hatten jede Menge Freunde, waren beliebt und hatten gewiss eine spassigere Jugend als die Streber. Vielleicht lag das auch daran, dass die Blöden diejenigen waren, die die schlauen Kinder quälten. Der Grund dafür war und ist natürlich Neid.

Zum Glück habe ich das schon sehr früh begriffen - quasi bevor bekannt wurde wie schlau ich eigentlich bin. Und glauben Sie mir: ich bin wahnsinnig schlau. Vermutlich viel schlauer als Sie, lieber Leser, auch wenn mich das bei Ihnen nicht gerade beliebter machen wird jetzt wo Sie bescheid wissen. Ich habe mal einen Intelligenztest gemacht wo festgestellt wurde, dass mein IQ fast hundert ist! Krass, oder? Ich glaube hundert ist Höchstgrenze - da geht nix drüber! Ich bin vermutlich der klügste Mensch der Welt.

Da es mir aber schon immer wichtiger war beliebt zu sein als klug, habe ich mein Leben lang verborgen wie clever ich wirklich bin. Bereits in der Grundschule bin ich vier mal sitzen geblieben und habe jedes einzelne Jahr wiederholt. Es mag Leute gegeben haben die mich für dumm hielten, aber ich war immer das beliebteste Kind auf der Schule.

Auch danach in der Hauptschule war ich beliebt ohne Ende und kam besonders gut bei den Mädels an, was vielleicht aber auch daran lag, dass ich in der siebten Klasse der einzige war dem bereits ein Bart wuchs. In der achten Klasse liebten mich die Kids weil ich ihnen mit meinen zwanzig Jahren locker Alkohol besorgen konnte. Wenn man oft sitzen bleibt hat das auch seine Vorteile.

Dann wäre mir beinahe ein Malheur passiert denn ich stand sooo kurz davor nach der neunten Klasse versehentlich meinen Hauptschulabschluss zu schaffen. Das machte mir damals große Sorgen, denn ich hatte eigentlich keine Chance mehr nicht zu bestehen, was dann ja eine gewisse Grundintelligenz bei mir bewiesen hätte. Doch keine Angst - ich konnte noch rechtzeitig die Schule ohne Abschluss abbrechen. Aber knapp war es schon.

Seitdem lebe ich von Sozialamt und meinem Ein-Euro-Job. Klar habe ich das Potenzial alles zu erreichen was ich will, aber das würde den Menschen nur zeigen wie wahnsinnig schlau ich bin und ich hätte schlagartig keine Freunde mehr. Da putze ich lieber weiter die Bahnhofstoiletten.

Manche Leute - besonders jene, die früher die schlauen Kids waren weil sie zu dumm gewesen sind ihre Intelligenz zu verbergen - bezeichnen mich als einen Verlierer. Aber genau diese Leute, die Juristen, Mediziner, die Manager, die in ihren Palästen leben und alles haben - das sind die wahren Verlierer. Und sie sind zu schlau um es zu merken.

Kommentare:

Dimebag hat gesagt…

Ich bin Staub! Ich bin unwürdig!

Maak hat gesagt…

@dimebag: einsicht ist der erste schritt zur besserung.

Marco hat gesagt…

Ich wusste es schon immer...du tust nur so. Du hast das gut verborgen, aber du bist zu schlau um zu merken, dass du dich jetzt verraten hast...nein, halt...doch...oder?

Maak hat gesagt…

@marco: oh verdammt, stimmt ja! ich bin so dumm... nein, halt...doch...oder? ;-)

der.grob hat gesagt…

der bisherige iq-spitzenwert lag bei 80. darf ich sie ozymandias nennen?

Maak hat gesagt…

@der.grob: gern, werter herr grob. alles andere würde mir eh nicht gerecht.

Jamez hat gesagt…

Sind Sie deswegen auch Schalke-Fan geworden? Um Ihre Dummheit noch zu unterstreichen? ;-)

Maak hat gesagt…

@jamez: nee, dann wäre ich bayern-fan.

Jamez hat gesagt…

touché ;-)

geschichtenerzähler hat gesagt…

Also lieber heimlich schlau als unheimlich doof.
Ich sehe sie schon als Anführer einer weltumspannenden Blödheits-Sekte. Jedes Mitglied muss ihnen dann sofort völlig willenlos ergeben sein.

Maak hat gesagt…

@jamez: das heisst toupet.

@geschichtenerzähler: ja genau! und mein erster befehl an meine jünger ist, dass sich alle umbringen müssen. und dann sollen sie mir all ihr geld überweisen. harhar!

Mr.Elch hat gesagt…

*schnell wegrennt*
Sonst werd ich noch verprügelt...

Maak hat gesagt…

@mr.elch: sind sie etwa schlau?

Mr.Elch hat gesagt…

Mist! Ich dacht ich hätt entkommen können... ähm... darf ich Ihnen als Bestechung meine Mathehausaufgaben anbieten?

Maak hat gesagt…

@mr.elch: bestechen müssen sie noch lernen. tip: geld kommt immer ganz gut an. :-)

Anonym hat gesagt…

weist du was du für eine verantwort du trägst weis du das
du kannst mit deiner intellignez vielen leuten helfen genau solche leute wie du verbessern das leben erfiden dinge
oder heilmittel für krebs oder so
schemme dich
manche leute reißben sich den arsch auf die abitur zu schaffen
hör zu wenn es nicht solche leute wie dich gebe wäre die mensch heit sher schlimm
die leute brauchen dine intelligenz

Hugo hat gesagt…

Kann es sein das ich der einzige bin der die Ironie nicht gesehen hat, oder meinst das du wirklich ernst?

Bragenklu hat gesagt…

Ich finde es ja witzig was hier für ein Müll veröffentlicht wird..
Sowas wie den "Spitzen IQ " gibt es nicht.
Einen IQ von 80 zu haben ist nicht gerade Atem beraubend.
Der Durchschnitt von Studenten liegt bei einem IQ von 120.
Von Professoren 130+
Und von Genies bis zu 140+ !
Das hat allerdings nichts zu sagen.
Einen hohen IQ zu haben heißt leider auch noch nicht dass man besonders Intelligent ist.
Der Intelligenzquotient besagt nur die Kenntnis des allgemeinen intellektuellen Leistungsvermögen.

2c*m=e hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.