18.03.10

Psssssssssssscht!

"Hey, du, Kumpel, komm mal her", flüstert der grüne Typ mit dem Trenchcoat und dem Hut. "Wer? Ich?", frage ich wohl etwas zu laut denn der Typ schreckt zusammen, zischt panisch "Pssssssssssscht!" und schaut sich dabei total paranoid um. Als er sicher ist das wir allein sind sagt er leise: "Genaaaaaau."

"Willst du ein N kaufen", fragt der Typ mich, "zu einem total günstigem Preis?" Dann öffnet er seinen Mantel und zeigt mir ein großes grünes N welches darin hängt. "Ein N?", frage ich erstaunt - aber wohl wieder etwas zu laut für seinen Geschmack. "Psssssssscht!", sagt der Typ und schaut sich wieder panisch um. "Genaaaaau", sagt er als die Luft rein scheint.

"Nein, ein N brauche ich nun wirklich nicht", sage ich. "Ausserdem muss ich jetzt wieder los. Aber danke!" Gerade will ich gehen, da sagt der Typ "Warte mal Kumpel!" Ich weiß nicht warum, aber ich bleibe stehen. "Was denn?", frage ich.

"Möchtest du vielleicht eine Flasche voller Luft kaufen?", fragt er mich und zeigt mir die Flasche, die neben dem N in seinem Mantel hängt. "Kostet für dich nur zehn Cent", flüster er. "Nur zehn Cent?!?", stelle ich überrascht fest, denn das ist wirklich ein klasse Preis für eine Flasche voller Luft. "Pssssssssscht!", macht der Typ wieder und sieht sich nervös um. Dann sagt er ruhig: "Genaaaaaau."

"Ach wissen Sie", erkläre ich ihm, "zehn Cent ist wirklich ein sehr guter Preis für eine Flasche voller Luft..." Der Typ nickt. "Genaaaau", sagt er. "Ja, genau", fahre ich fort, "aber momentan ist mein Bedarf an Flaschen voller Luft bereits gedeckt. Sie müssten mal meine Küche sehen. Da stehen bestimmt hundert Flaschen voller Luft herum und ehrlich gesagt müsste ich die mal langsam wegbringen. Ich bin aber zu faul." Der grüne Typ kratzt sich am Kopf. "Zu faul?", fragt er und diesmal zische ich "Pssssssssscht!", worauf hin er sich wieder erschrocken umschaut. Als er begreift das alles in Ordnung ist und ich ihn nur veräppelt habe sage ich "Genaaaau."

Gerade will ich weiter gehen - weil ich habe ja eigentlich noch etwas vor - da sagt der grüne Typ "Warte mal, Kumpel. Warte mal." Wieder bleibe ich stehen. "Was ist denn?", frage ich munter. "Möchtest du vielleicht Pilze kaufen?", flüstert er jetzt. "Ich mache dir auch einen guten Preis." Ich runzle meine Stirn. "Pilze?", frage ich (diesmal leise), "Ich mag gar keine Pilze. Ich glaube ich verzichte." Doch er hält mich fest und flüstert: "Das sind 'besondere' Pilze. Magic Mushrooms."

"Magic Mushrooms!", platzt es aus mir heraus. Der Typ kriegt vor Schreck fast einen Herzinfarkt. "PSSSSSSSSSSSSSSSSSSCHT!", flüstert er gebrüllt und checkt wieder nervös die Lage. Dann haucht er: "Geeeeenaaaaau. Das sind 'magische' Pilze. Willst du welche?" Ich überlege. "Keine Ahnung", sage ich. "Was ist den so 'magisch' an denen?" Der grüne Typ grinst. "Das wirst du schon sehen wenn du sie isst. Aber es lohnt sich!" Ach, manche Dinge muss man einfach mal ausprobieren, denke ich so für mich selbst und sage: "Okay, gib mal her." Ich bezahle ihn und der grüne Typ gibt mir die Pilze, welche ich sofort alle vollständig verschlinge.

"Und was ist jetzt mit der Magie?", frage ich. "Die kommt gleich", erklärt der Typ. "Du musst warten bis die Pilze wirken. Das kann einen Moment dauern." Also warte ich. Und nach kurzer Zeit passiert etwas sehr seltsames...

Um die Ecke kommt ein Mann bekleidet mit einem Zylinder und einem schwarzen Frack. Er verbeugt sich vor mir und ganz plötzlich hält er in seiner Hand, die vorher leer gewesen war - ich schwör es - einen Strauß bunter Plastikblumen. "Wow!", sage ich beeindruckt. Doch damit hört es nicht auf. Jetzt greift der Mann mit dem Zylinder in seine Westentasche und zieht ein buntes Tuch heraus. Doch da hängt was an dem Tuch - ein weiteres Tuch! Und an dem Tuch hängt auch noch eins. Und noch eins! Der Mann mit dem Zylinder zieht und zieht und zieht an den Tüchern und es scheint kein Ende zu nehmen. Nach einer Minute hat er bestimmt zehn Meter zusammengeknotete bunte Tücher aus seiner Westentasche gezogen. Ich applaudiere begeistert. "Siehst du", flüstert der grüne Typ, "Magie! Die Pilze wirken." Ich nicke glücklich. "Ja, danke dafür", sage ich, "das ist wirklich eine tolle Show!"

Der grüne Typ mit dem Trenchcoat lächelt zufrieden. Am Ende hat er es doch noch geschafft mir etwas zu verkaufen. Und während ich begeistert dabei zusehe wie der Typ im schwarzen Frack ein weißes Kaninchen aus seinem Zylinder zieht erspäht der grüne Kerl schon seinen nächsten Kunden. Aus seinem Trenchcoat kramt er rotes Schild hervor auf dem groß in weißer Schrift "STOP" geschrieben steht und...

Kommentare:

mys hat gesagt…

Frank Zander ;)

Maak hat gesagt…

@mys: nee, sesamstraße!

mys hat gesagt…

Also mich erinnert das an die legendäre Zander-CD-Werbung.

PropheT hat gesagt…

OAH, Lefty / Schlemihl, ich liebe diesen Typen!

Maak hat gesagt…

@mys: stimmt, da gab's ja mal eine, aber die war nur ne billige kopie von den typischen verkaufsgesprächen des herr schlemihl.

@prophet: auf jeden fall auch mein favourite sesamstraßen-char!

der.grob hat gesagt…

Traue keinem, der grün ist. Das hat mein Jodel-Trainer immer gesagt. Und daran halte ich mich.

Maak hat gesagt…

@der.grob: mein jodel-trainer sagte immer "traue keiner handpuppe!" aber ich halte mich nicht dran. man muss ja nicht immer gleich alles tun was einem jodel-trainer so sagen.