03.02.11

Was mir gerade einfällt...

Neulich, so vor ca. 17 Jahren, da steh ich nach der Schule mit den anderen Kidz an der Haltestelle und warte auf den Bus. Plötzlich kommt ein Mann, der so geschätzte hundert Jahre alt war, auf seinen Stock gestützt langsam angeschlichen und spricht uns an.

"Tschuldigung", sagt der Opa, "könnt ihr mir sagen wie ich am besten nach Bla und Blupp komme? (Ort wegen starker Erinnerungslücken vom Author geändert)?" Und ich denke kurz nach und sage: "Bla und Blupp? Da sind Sie hier aber total falsch. Wenn ich nach Bla und Blupp wollte, dann würde ich die U-Bahn nehmen."
"Wie bitte?", fragt er.
"Sie müssen die U-Bahn nehmen", sag ich etwas lauter weil ich dachte er hatte es akustisch nicht verstanden.
"Die was?!?", fragt er.
"DIE U-BAHN!", brüll ich jetzt schon fast und die anderen Kidz fangen an zu giggeln.
"Was soll das denn sein?", fragt der Opa sichtlich verwirrt.
"Na die U-Bahn. Die ist wie die Straßenbahn. Nur unter der Erde."
"Unter der Erde?"
"Ja. Unter der Erde. Auf Schienen und so. Kennen Sie nicht die U-Bahn?"

Dann wird er still und starrt mich lange und durchdringlich mit einem bösen Blick an bis ich mich richtig unwohl fühle. Dann schimpft er plötzlich mit uns Kidz und sagt: "Ihr frechen Bengel. Keinen Respekt vor dem Alter habt ihr! Ich habe ganz höflich eine Frage gestellt und ihr glaubt mich hier veräppeln zu müssen. Schämt euch!"

Dann kraucht er langsam auf seinen Stock gestützt davon und grummelt dabei so Dinge wie: "Züge unter der Erde! Hah! Ich glaub's ja wohl", während wir Kidz uns verdutzt gegenseitig anschauen und die Welt nicht mehr begreifen.

True story.

Kommentare:

juf hat gesagt…

Sie hatten ja eine aufregende Kindheit. Ich habe mir gerade die Fingernägel bis auf den Knochen herunter gekaut.

Maak hat gesagt…

@juf: man sollte seine grenzen kennen.

Jamez hat gesagt…

Herr Maak... ich bitte Sie... Züge, die unter der Erde fahren. Das glaubt Ihnen doch kein Mensch! Wahrscheinlich schreiben Sie demnächst noch was von Mikrowellen, mit denen man Essen oder Getränke erwärmen kann oder von Computern, die so klein sind, dass man sie in die Tasche stecken kann... Sie lesen eindeutig zuviel Jules Verne!

Maak hat gesagt…

@jamez: ein kollege erzählte mir letztens von telefonen ohne kabel und ohne wählscheibe! verrückt, oder?

Piano hat gesagt…

Ohha! Ich stand auch mal am Bahnhof. Da kam eine alte Oma auf mich zu und fragte, wie das denn da ginge mit den Automaten und so und dass sie da nichts rausbekomme. Ich bin mit ihr zum Automaten und sie sagte:"Sehn se. Geht nicht rein, die Münze". Es waren Reichsmünzen aus der Kriegszeit. Die hat mich vielleicht doof angeschaut, als ich zu ihr sagte, dass wir mittlerweile ne ganz andere Währung haben...unfassbar!

Frau Vau hat gesagt…

Telefon ohne Kabel? Jetzt gehen Sie EINDEUTIG zu weit! Wo soll denn dann bitteschön die Sprache durchgehen?? Hm?? Ha!!
Ich wär ja schon froh, wenn man endlich mal was erfinden würde, damit man Musik immer wieder anhören kann und nicht immer warten muss bis Hausmusik ist. Oder mal so was an der Wand, wo Bilder rauskommen! Oder BUCHDRUCK! DAS wäre was! Das erfinde ich jetzt... muss weg.

Maak hat gesagt…

@piano: funktionieren in münchen die automaten etwa nicht mehr mit reichsmark?^^

@frau vau: das mit der musik wäre ne gute idee. ich find auch immer blöd wenn ich die schallplatten auf meinem grammophon zurückspulen muss.

Jamez hat gesagt…

Sie haben ein Grammophon??? Sie Technik-Freak!

Piano hat gesagt…

@Maak: Würden sie vermutlich schon, aber die Schlitze sind zu klein :-)

PropheT hat gesagt…

Erinnert mich an den Kino-Opa.
"KOMMT GAR KEINE WOCHENSCHAU MEHR VOR DEM FILM?"

Mr.Elch hat gesagt…

Vielleicht kam der durch einen Zeitriss in die Zukunft!?

Anonym hat gesagt…

Hi there :-)
Nice website. Thnx!

der.grob hat gesagt…

Sie sollten an ihrer Mimik arbeiten. Ich komme mir bei ihnen auch immer verarscht vor.