19.10.07

Hallo, ich bin ein Mugel: halb Mensch - halb Kugel

Um nach und nach ein besserer Mensch zu werden habe ich mir zwecks Selbstoptimierung angewöhnt mir Dinge abzugewöhnen.

Weil ich nämlich ein Zombie war der nie Zeit hatte was mit seinen Freunden (und Freundin!) zu unternehmen hab ich mir World of Warcraft abgewöhnt. Einfach mal Abo gekündigt, den Scheiss runter von der Festplatte und wieder Leben leben. Hat gut geklappt und seitdem bin ich froh drüber und hab mir geschworen niemals nie wieder so'n MMOSGK (Massive Multiplayer Online Sucht Game Kack) anzufangen.

Als dann kürzlich meine Liebste aufgrund ihres Medizinstudiums den ganzen September über weit hinter den sieben Bergen in Bad Oeynhausen in einer Herzklinik verbringen musste nutzte ich die Zeit für eine Überraschungsselbstoptimierung: heimlich mit dem Rauchen aufhören. (Lustig. Als ich angefangen habe, hab ich heimlich geraucht. Jetzt hör ich heimlich auf.) Der Plan war simpel. Ich rauche einfach nicht mehr und weil sie weit weit weg ist muss sie nicht unter meiner schlechten Laune leiden. Allen Leuten die davon wussten hab ich gesagt sie dürften nix erzählen damit die Überraschung größer ist wenn sie dann wiederkomme. Hat prima geklappt - auch wenn ich gar keine schlechte Laune hatte und mir das ganze viel leichter gefallen ist als zunächst angenommen.

So, nun bin ich fast zwei Monate rauchfrei und ca. fünf Monate WoW-geheilt. Macht mich das zu einem besseren Menschen? Ich hoffe ja. Auf jeden Fall macht es mich zu einem dickeren Menschen. Die zweieinhalb Jahre World of Warcraft haben mich träge werden lassen.

Nie hatte ich Zeit für Sport oder Joggen mit den Freunden weil ich immer auf irgendwelche Raids musste oder irgendwelchen Crap gefarmt hab in der irrigen Annahme auch jemand der nicht arbeitslos sei könnte den "besten" Char auf'm Server haben. Haha! Wer Zerogath (Destromath) kannte, der weiss wie weit ich davon entfernt war. Immerhin hatte ich den besten Abgang. Bin ins Ork-Startgebiet gelaufen wo einst alles begann und hab gewartet bis dort jemand sich nen neuen Char erstellt. Hat nicht lang gedauert da hab ich einen gefunden, der kein Twink war, sondern wirklich ein komplett neuer Spieler auf dem Server. Dem hab ich dann meine Berge von Gold in die Hand gedrückt und ihm viel Spass damit gewünscht. Der war garantiert der reichste Level 1 non-Twink auf'm Server. Dann legte ich mich in den Staub, sagte der Welt Goodbye und loggte aus.....

....und sah wie Fett ich geworden war. Die jahrelange Nichtbewegung hatte ihr bestes getan. Es war Zeit für Gegenmaßnahmen bevor ich ein eigenes Gravitationsfeld entwickeln würde. Aber man soll nichts übereilen. So war der Plan für's erste anstatt direkt abzunehmen einfach mal nicht zuzunehmen. Und so lernte ich die Brennwert-Tabellen auf den Nahrungsmittelverpackungen kennen. Ja, genau, diese kleinen Tabellen mit den Zahlen drin. Die bedeuten tatsächlich etwas obwohl es niemand vermutet hätte. Und wenn mann weiss wieviel tausend Joule man in sich reinschaufeln darf wird man auch nicht fetter (vorausgesetzt man kauft entsprechendes Futter). Dünner wird man dann aber auch nicht, da müsste man sich tatsächlich dann noch bewegen.

Nun kam allerdings vor ein paar Wochen noch die Sache mit dem Nichtrauchen dazu. Viele Leute haben mir berichtet man nähme (Konjuktiv von "nehmen"?) automatisch zu wenn man aufhört zu rauchen. Ich hab das nicht geglaubt. Schon möglich das die Leute wenn sie dann nicht mehr rauchen zunehmen. Aber nur die, die sich als Ersatzbefriedigung Schokolade suchen und das mach ich ja nicht. Ich esse ganz normal bewusst weiter.....

....und werde trotzdem dick. Dass nur Zuckerfresser zunehmen ist also ein Trugschluss. Das Rauchen selbst muss wohl Kalorien verbrannt haben und die bleiben jetzt weil das Rauchen entfällt einfach mal da. Verdammt! So wie es aussieht muss ich mich tatsächlich bewegen bevor mein Gürtel irgendwann für einen Äquator gehalten wird. Oh gnadenlose Welt!

World of Warcraft (13 kg) + Nichtrauchen (4 kg) = 17 kg müssen runter. Go, go, go!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mit Tränen in den Augen vor Begeisterung über deinen Nichtrauchertext bedanke ich mich für diese aufbauenden Worte
:) Herrlich!

Maak hat gesagt…

halte durch! "tschacka - du schafft es!"