03.12.07

jackPott

You don't gamble, you don't win. Habe letzte Woche mal Lotto gespielt. Das Spiel ist schwieriger als ich dachte, denn es kamen ganz andere Zahlen als jene die ich vorausgesagt hatte. Ist aber nicht schlimm. Hätte ich gewonnen wären mir nämlich die sechs Millionen durch die Lappen gegangen die diese Woche mehr im jackPott sind. Diesmal nehm' ich dann aber auch die richtigen Zahlen sonst wird's ein Verlustgeschäft.

Kommentare:

six-nine-suited hat gesagt…

http://www.intellipoker.com/articleshow.php?id=1141

Maak hat gesagt…

Ja. Sehr schön. Nicht das ich das nicht gewusst hätte (was wohl erklärt warum ich bis kürzlich nie Lotto gespielt habe und bestimmt auch kein Hobby daraus mache).
Trotzdem soll es Leute geben die beim Lotto auch mal was gewonnen haben - und zwar mächtig viel. Zwar kenn ich keinen, aber bis zum Wochenende kannte ich auch niemanden der wegen illegalem Saugen ausm Netz tatsächlich ne Abmahnung bekommen hat.
Über die Odds müssen wir uns nicht unterhalten. Wer tatsächlich im Lotto gewinnt hat Schweineglück gehabt.

six-nine-suited hat gesagt…

Den interessanteren Aspekt an der ganzen Geschichte finde ich die Höhe der einbehaltenen Gebühren. Über 50% des "Einsatzes", den ich tätige wandern erst gar nicht in den Pot, sondern bleiben irgendwo auf der Strecke in Form von Gebühren.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit mit solch netten Beispielen erklärt zu bekommen hat mir natürlich auch gefallen muss ich zugeben. :)