17.01.08

Super-Maak-Sahne-Auflauf

für 6-8 Personen

Eigentlich Nudelauflauf, aber da kommt so viel Sahne rein das man korrekter Weise von Sahneauflauf mit Nudeln sprechen kann. Achtung: Weiterlesen könnte zu erhöhtem Speichelfluss führen. Mir läuft jedenfalls jetzt schon das Wasser im Mund zusammen.

Bevor Sie sich in die Küche und dort zum Herd begeben sollten Sie folgende Zutaten parat haben:


  • 500g Gehacktes (vom Rind schmeckts am besten, halb-und-halb geht aber auch)

  • 500g Schlagsahne (2 Becher)

  • 500g passierte Tomaten

  • 500g Nudeln (am besten "Tortiglioni", auf jeden Fall welche die wo innen hohl sind)

  • 200g Kochschinken

  • 2 Beutel geriebenen Käse

  • viel Liebe (die geheime Zutat)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Oregano (optional)



Ausserdem wird eine möglichst große und tiefe Pfanne gebraucht (in die das alles rein passt), ein Topf für die Nudeln und natürlich eine Auflaufform.

So. Und nun ran ans Werk. Zuerst wird mal der Ofen auf 180°C eingestellt damit der während der folgenden Schritte vorheitzen kann. Es empfiehlt sich auch gleich zu Anfang Wasser für die Nudeln in den Topf zu geben und das zum Kochen zu bringen während man mit den weiteren Anweisungen beschäftigt ist.

Man schneidet oder hackt den Schinken in möglichst kleine Stücke und stellt ihn erstmal beiseite. Dann das Hackfleisch in die Pfanne und anbraten, aber noch nicht würzen. Am besten mit nem Holzlöffel in der Pfanne hin und herschieben und möglichst klein machen.

Wenn das Hack überall angebraten ist die passierten Tomaten komplett dazu in die Pfanne geben und beides bei mittlerer Temperatur verrühren. Noch nicht würzen, aber dafür den kompletten Schinken dazu. (Blöd wenn man den nicht vorher kleingeschnitten hat denn jetzt ist kaum Zeit dazu weil man hin und wieder mal die Pfanne umrühren muss.) Das ganze umrühren bis Schinken gleichmäßig im Tomaten-Hack-Gemisch verteilt ist.

Es heisst ja Fett sei Geschmacksträger. Wenn das tatsächlich so ist, dann kommt jetzt der Geschmack in die Sauce weil nämlich die ganze Schlagsahne mit in die Pfanne gegeben und verrührt wird. Nun dürfen Sie auch endlich mit Salz und Pfeffer würzen bis Sie glauben noch besser kann es einfach nicht schmecken. Wer wie ich auch noch Oregano dazu mischen möchte darf das jetzt tun.

Mitlerweile sollte auch das Wasser im Topf kochen. Also Nudeln rein und kochen lassen bis sie fast al dente sind. Geheimtip: bei mir kommt der Käse nicht nur am Ende auf den Auflauf drauf, sondern einer von den zwei Beuteln schon jetzt während die Nudeln kochen in die Sauce in der Pfanne. Natürlich wird auch der Käse verrührt was Fäden zieht. Lecker.

Sind die Nudeln fast al dente, so werden sie jetzt auch in die Pfanne gegeben und mit der Sauce verrührt. Das ganze landet dann in der Auflaufform. Sollte es in der Pfanne bereits zu eng für die Nudeln geworden sein weil sie nicht so groß ist, können sie die Nudeln auch direkt in die Auflaufform geben und die Sauce dann drüber geben. Besser ist es allerdings wenn das ganze schon verrührt in der Auflaufform landet.

So. Fast fertig. Über die Nudeln wird der zweite Beutel mit geriebenen Käse gleichmäßig verteilt und dann kommt das ganze in den vorgeheizten Ofen für circa 20 Minuten. Dann sollte der Käse zerlaufen sein und sie werden im Ofen eine leckere Mahlzeit für sechs bis acht Personen vorfinden.

Haben Sie keine sechs bis acht Personen, so können Sie das ganze auch allein essen. Im Kühlschrank hält der Auflauf sich gute drei Tage lang und mit Hilfe der Mikrowelle hat man eine Portion in drei Minuten wieder heiss.

Guten Appetit!

Kommentare:

Onkel Horny hat gesagt…

is glaub ich das zeugs, was ich gestern essen durfte.
Hätte ich wirklich Hunger gehabt oder hätte ich mehr essen können, ich hätte es gemacht .... aber wenn ich sehe, wieviel Sahne da drin ist, dann weiß ich, wo deine Plautze herkommt

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

Klingt nach einer dieser typischen, schmackhaften aber hinterhältigen Kalorienbomben....
Was soll's... Man lebt nur einmal!!!

Meg hat gesagt…

Verdammtnochmal! Und wie lange bleibt das Teufelszeug auf den Hüften?!
Maak - Donnerstag sollten wir beiden dann aber mind. 2 Stunden ununterbrochen KRAULEN! :D


Werde das mal am WE versuchen :)

Lily hat gesagt…

Mit Milch schmeckt der Auflauf sicher nur halb so gut. Man könnte ja am Käse sparen. So'n bisschen wenigstens ;-)

sisou hat gesagt…

Das Rezept wird ausprobiert werden. Von mir höchstpersönlich. Ich koche nicht gerne, müssen Sie wissen. Aber Aufläufe liebe ich. Die haben eine Geling-Garantie - sogar bei mir. ;-)

Besonders gefällt mir allerdings der folgende Rezeptteil - nee, nicht der mit der geheimen Zutat, sondern: "Haben Sie keine sechs bis acht Personen, so können Sie das ganze auch allein essen." :-D

Wenn das so gut schmeckt, wie es sich liest, dann haben Sie bei meinem Mann einen Stein im Brett. Der freut sich doch so, wenn er mal was Leckeres kriegt. Kommt halt so selten vor. *rotwerd*

Maak hat gesagt…

@horny: ja es ist das zeugs. und ja genau daher kommt die plautze. ^^

@nw: tatsächlich handelt es sich hierbei um eine kalorien ATOMBOMBE. o.O

@meg: ich kraule meine liebste schon jeden tag mindestens zwei stunden und glaube die würde etwas ungehalten reagieren wenn ich plötzlich anfange SIE zu kraulen, frau meg. ;-)

@lily: an käse sparen?!?!? BLASPHEMIE! :D

@sisou: da bei dem rezept nix abgewogen werden muss und einfach komplette packungen zeugs in die pfanne kommen KANN gar nichts schief gehen - ausser sie haben ein talent dafür dinge anbrennen zu lassen. herr aufgelesen wird sich danach freiwillig in herr aufgegessen umbenennen. ;-)

Frau Schmidt hat gesagt…

Zwei Beutel Käse.... Zwei Becher Sahne. Alter Schwede. Ich bin ja wieder ein bisschen spät, aber ich kann mich da nur anschließen: wer jammert, dass er zu dick ist? Hört sich trotzdem verdammt lecker an. :-D

Meg hat gesagt…

*erröt*
Ähm ... ich meinte den Schwimm-Stil! :)

Jeden Tag 2 Stunden? DAS glaube ich nicht :)

Maak hat gesagt…

@meg: echt nicht? dann werden sie definitiv nicht angemessen verwöhnt.

Meg hat gesagt…

Ich werde es ausrichten! ;)

Telechinese hat gesagt…

So...Auflauf ist gerade in den Ofen gewandert *freu*

Hab mir die Freiheit genommen das Rezept noch um ein paar Kalorien zu erweitern: Zusätzlich zu den zwei Packungen Käse füllen noch 250g Fetakäse die Auflaufform (einfach in kleinen Würfeln zusammen mit der Soße in die Auflaufform streuen). Und für etwas mehr Würze ist noch ein Schuss Tabasco und ´ne Prise Paprikapulver in den Topf gekommen.

Jetzt schon 3x Käse...hihi...ich glaub das rummst stärker als ´ne Atombombe :D

*ungeduldigaufdieuhrkuck*

Hm...noch 10 Minuten. Wird Zeit, dass ich versuche noch 5-7 Gäste aufzutreiben ;)

reviersternchen hat gesagt…

Das hört sich gut an und ist sicher eine Sünde wert ;-)
Danke für´s Rezept!

LG und schönes WE wünscht
das reviersternchen