07.02.08

The Soccer Suckers

Das Österreich schlecht Fussball spielt hat ja seine Gründe...

...aber was bitte war denn gestern mit Deutschland los?
Okay, gewonnen, drei Tore, hurra. Aber hab selten ein solch schlechtes Spiel gesehen.

Kommentare:

little james hat gesagt…

harhar. gut, dass ich gestern was anderes vor hatte.

Der Imperator hat gesagt…

Ich hab den Abend "sinnvoll" verbracht. So ein unspektakuläres Spiel tue ich mir grundsätzlich nicht an. Und wenn ich so lese was Du da schreibst, war das eine gute Entscheidung. ^^

sisou hat gesagt…

*schwitz* Was'n Glück, dass ich nix verpasst habe. Danke Ihnen, dass Sie sich geopfert haben, lieber Herr Maak. ;o)

Meine Fußballbegeisterung schwindet sowieso mehr und mehr. Viele Spiele sind so grottenschlecht, dass einem echt alles vergeht.

Früher gab es wenigstens noch Spieler, deren Anblick alleine Frau das schlechte Spiel vergessen ließ. Aber nun... nun gibt's nicht mal mehr die. *motz*

der.grob hat gesagt…

wäre ich doch mal besser in cloverfield gegangen, wie ich es eigentlich vorhatte.

Marco hat gesagt…

Was zum..ist das denn für ein Spielfeld? Selbst aufgemalt? Fußball und so...ahay.^^

Frau Schmidt hat gesagt…

Jaa, Cloverfield. :-)
Aber ich muss zustimmen, ich hab das Spiel nicht ganz gesehen, aber es WAR grauenhaft. Trotzdem fange ich jetzt nicht wieder die alte Leier von der ach-so-schlechten Nationalmannschaft an. Das ist sie nämlich nicht. Es ist einfach nur ein Massenpänomen, dass sich auf eben diesen Kader in weiß-schwarzen Trikots beschränkt, dass bei Freundschaftsspielen oder bei extrem schwachen Gegnern scheiße gespielt wird. Wenn es ernst wurde, konnte man sich auf die Jungs bissher immer verlassen.
Nur finde ich, Yogi und Hansi (allein diese Namen) sollten gegen echte Männer ausgetauscht werden. Kein Wunder, dass die spielen wie Pussys. Diese Schals, aaargh!

schneegespenst hat gesagt…

Kein einziges dieser Tore war verdient! Ich hätte den Össis wirklich eines gegönnt. Witziges Bild übrigens :-)

Maak hat gesagt…

@little james: hätte auch gern was anderes vorgehabt. :-(

@der imperator: bin auch mehr durch zufall beim zappen drauf hängen geblieben. das spiel war sooo langweilig dass ich sofort müde wurde. zu müde um weiter zu zappen.
;-)

@sisou: ähnliches könnte ein mann über beachvolleyball der frauen behaupten.
;-)

@der.grob: ja! in dem film sind die leute mehr gerannt als in dem fussballspiel.

@marco: in österreich ist's halt ein wenig hügeliger. da sind alle fussballplätze so.
:-D

@frau schmidt: habe das spiel auch nicht ganz gesehen. bin irgendwann nach'm ersten tor an den rechner gegangen und hab nochmal blogroll gecheckt und es im hintergrund laufen lassen. kurz vor schluss hab ich's dann aktiv weitergeschaut und bin eingepennt.
-.-

@schneegespenst: richtig! sowohl, als auch. ;-)

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

Gut, das ich nicht mal wusste das gestern ein Spiel war!!!!

sisou hat gesagt…

@ Maak: *g* Wenn ein Mann beim Beachvolleyball der Frauen tatsächlich nur auf den sportlichen Aspekt achten sollte, dann ist ihm wirklich nicht mehr zu helfen. *augenroll*

Warum nicht alle schönen Dinge miteinander kombinieren, die sich bieten? ;o)

Mr.Elch hat gesagt…

Fussball? Hmm... neeee... nicht wirklich wichtig... für mich... und viel zu anstrengend und gefährlich! Aber das Bild ist wirklich lustig! Ha Ha!

Fudge hat gesagt…

Wer hat denn überhaupt gespielt? *lach*
Hier war gestern auch ein Fußballspiel. (Muss man ja erwähnen, wo die Aussies doch keine wirklichen Soccer-Fanatiker sind.
Australia vs Qatar.
Schau mal: http://www.theage.com.au/photogallery/2008/02/06/1202233945945.html

Herr Schmidt hat gesagt…

Ach, stimmt ja, Fussball war das, was ich im Hintergrund auf'm TV hab' laufen lassen. War mir über weite Strecken nicht sicher, ob es nicht doch eine Naturdoku war. Aber gut, ich war ja auch mit und von und überhaupt BWL abgelenkt...

little james hat gesagt…

och, ich bin von der bundesliga elend gewöhnt. da dürfen sie auch mal schlecht spielen. hauptsache, im sommer zeigen sie, was sie können.

Kvelly hat gesagt…

Das war wirklich eine grottenschlechte Vorstellung der DFB-Elf!
Für mich hat ganz klar Österreich gewonnen!
Allein die Leistung von Ballack und Lehmann waren unwürdig, dafür das Trikot zu tragen.
Löw wäre gut beraten gewesen, diese beiden in der Halbzeit auszuwechseln.
Schade eigentlich um die Zeit, die man für so ein Speil vor der Glotze verbringen muss!
Anscheinend denken die deutschen immer nch auf der Erfolgswelle der WM schwimmen zu können.
Gestern müssten sie eigentlich gemerkt haben, dass sie sich im internationalen Fussball wieder hinten einzureihen haben.
Man kann doch auch diese läppischen Erklärungen nach solch einem Speil nicht mehr ertragen.
Sollen doch dann wenigstens alle ihren Mann stehen und die Wahheit sagen, statt schön zu reden versuchen, was nicht mal annähernd den Tatsachen enspricht.

Mir tun die Üsterreicher leid. Sie sind der wahre Sieger für mich!

Einen schönen Abend und einen schönen Gruß

Carpe Diem

Kvelli