30.07.08

Nachmacher

Der Herr Olsen hat's vorgemacht und weil mir aufgrund von Hirnschmelze die nötige Kreativität für (mehr oder weniger) sinnvolle Beiträge heute fehlt und ich Stöckchen so sehr hasse gerne mag klau ich ihm einfach seine "reich-und-berühmt-in-fünf-Minuten"-Idee und setze ebenfalls ein Stöckchen in die Welt.

Klar, dass Sie nun sagen werden: "Das ist ja doof. Der Maak ist voll der Nachmacher." Deshalb muss mein Stöckchen einfach besser sein als das vom Herrn Olsen und zwar sooo gut, dass hinterher keiner mehr weiss das Herr Olsen überhaupt je einen Stock geschnitzt hat. Und jene, die das doch wissen werden denken der Herr Olsen ist der Nachmacher - einfach weil mein Stöckchen so milliardenfach besser ist. Ha!

Und dieserhalb ist mein Stöckchen auch nicht aus Holz, sondern aus seltenem Mammut-Elfenbein! Und so präsentiere ich hiermit feierlich das

Mammut-Elfenbein-Stöckchen

ERSTESTENS: Verlinken Sie an dieser Stelle die Person, bei der Sie dieses Stöckchen gefunden haben und bedanken Sie sich nochmal ganz freundlich mit einem Kommentar bei dieser Person dafür, dass sie es Ihnen ermöglicht hat das wunderbare Stöckchen zu finden, es aufzuheben und zu verblogwursten. Das ganze ist notwendig wegen dieser Trashback-Geschichte. Sie wissen schon...

ZWEITESTENS: Verlinken Sie an dieser Stelle den Pottcast, den Blog des Herrn Maak, Ursprung dieses Stöckchens und Quell sonniger Heiterkeit und nur diesen Blog und keinen anderen! Des weiteren klicken Sie dann bitte mehrmals täglich auf den Pottcast-Link - am besten jedesmal mit einer anderen IP-Adresse. So wird dem Herrn Maak der Eindruck vermittelt er hätte viel mehr Leser als er in wirklich hat und er freut sich nen Ast ab.

DRITTESTENS: Beantworten Sie folgende stöckchen-typische Fragen:

a) Zwei Züge, der eine startet in Berlin und hat eine Geschwindigkeit von 140 km/h und der andere kommt aus Hamburg mit 165 km/h, die fahren aufeinander zu. Der Zug aus Berlin macht alle 30 km einen kurzen Stop von 5 min, der aus Hamburg fährt durch. Wenn diese beiden Züge also gleichzeitig um 11:00 Uhr morgens gestartet sind, wie ist dann ihre Lieblingsfarbe?

b) Stellen Sie sich vor Sie stranden auf einer einsamen Insel. Sie sind dort ganz allein können aber zehn Dinge dorthin mitnehmen, die Sie natürlich vorher schon einpacken weil Sie ja wissen das Sie dort stranden werden. Diese Dinge dürfen ruhig Strom verbrauchen, da Sie auf der einsamen Insel Elektrizität haben. Internet haben Sie auch. Ein Pool ist auch dort und ein Hotel. Und ein Auto und ein Boot und ein Flugzeug ist auch dort. Und eine U-Bahn gibt's auch. Und eine Telefon mit der Nummer vom Pizzaservice ist auch dort. Wenn Sie also zehn Dinge dorthin mitnehmen könnten, woran denken Sie dann beim Sex?

c) Wenn im Wald ein Baum umfällt... und niemand ist da der es hört... gibt es dann ein Geräusch? Ach wissen Sie was, vergessen Sie die Frage. Die ist doof.

d) Wenn jemand einen Blog schreibt... und niemand liest diesen Blog... gibt es dann wenigstens ein Geräusch?

e) Ein Mann geht mit einem Sack voller Katzen die Strasse entlang. Die Anzahl der Katzen beträgt neunzehn. Der Mann hat sieben Kinder von vier verschiedenen Frauen, von denen jedes Frau nochmal sechs Geschwister hat. Wenn der Mann nun allein die Strasse entlang geht... mit diesem Sack voller Katzen... was muss passiert sein, dass es dazu kam?

VIERTESTENS: Genug der Fragerei. Sie sollten jetzt gläsern genug sein und wenn nicht schreiben Sie halt noch Ihre Handy-Pin-Nummer hier hin (aber das ist optional). Zum Schluss verteilen Sie dieses Stöckchen bitte fleissig an drei oder mehr Blogger Ihrer Wahl und drohen Ihnen Schläge an, falls diese den Scheiss Spaß nicht mitmachen. Ich verteile hiermit fleissig an Herrn Olsen, Frau Schmidt, Herrn N(acht)W(ächter), Herrn Mys, die Prinzessin, Herrn Jamez und jeden anderen der will (oder auch nicht will aber zwecks Sommerlochüberbrückung muss). Und wehe einer isst sein Tellerchen nicht leer lässt es liegen.

Zurückwerfen geht übrigens nicht! Höhö.

Na gut, geht doch.

Viel Spass!

Kommentare:

Man in Metropolis hat gesagt…

Herr Maak, hören sie auf Drogen zu nehmen.

Maak hat gesagt…

@mim: *verträumt grinsend* aber diese schönen bunten farben...!

Herr Olsen hat gesagt…

Das Du auch immer gleich so übertreiben musst!

Was sind das eigentlich für Drogen, die du nimmst..?
... und wo krieg ich die?

Maak hat gesagt…

@herr olsen: mit drogen hat das nix zu tun. bei der hitze versagt nur halt manchmal der hirnschrittmacher und das kommt dann dabei raus.

Jamez hat gesagt…

Ja doch, ja doch... nur nicht hetzen... habs ja schon... *schweissabwisch*

_paulina_ hat gesagt…

mei oh mei...verwirrt, aber gut...;o))

Der Imperator hat gesagt…

*lol*
Die Hitze muss Ihnen wirklich zu schaffen machen Herr Maak. ^^

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

So... gemacht... und nun?

little-wombat hat gesagt…

LOL, wie geil!!! also der hirnschrittmacher macht zumindest nen super humor! *rofl*

wortman hat gesagt…

*lach*, das nenne ich doch mal ein interessantes stöckchen. da muss man ja mal denken :)

mys hat gesagt…

Das Stöckchen ist nun verwurstet.

Maak hat gesagt…

@jamez: feini, feini!

@paulina: verwirrt? wo?

@imperator: och, nicht mehr als einem hummer im kochtopf...

@nw: nun klicken sie immer wieder den link hier hin an.

@little-wombat: ich dachte sie machen blog-pause. schön das es nicht das lesen von fremd-blogs betrifft.^^

@wortman: wer denkt verliert!

@mys: sehr gut. ich kontrolliere dann mal eben die antworten ob die auch richtig sind.

Träger des Lichts hat gesagt…

Gerade habe ich es auch bekommen und gerne bearbeitet *gg*

Maak hat gesagt…

@lichtträger: das haben sie gut gemacht. weiter so!

maksi hat gesagt…

Ich HASSE Stöckchen!
Außerdem haben Sie mich jetzt so verwirrt, dass ich nicht mehr klar denken kann.
Cheeeheeef, ich muss nach Hause. Der Herr Maak, der hat ... *blblbl*

Meise hat gesagt…

Und wieviele Besucher konnten Sie seit Herumwerfens Ihres Stöckchens schon zählen? Sind Sie bei Technorati jetzt Nummer eins?
Haben Sie all das erreicht, was Sie zu erreichen suchten?

Maak hat gesagt…

@maksi: macht nix. ich war auch verwirrt als ich's geschrieben hab.

@meise: millionen und milliarden, fräulein meise. unzählbar viele!

Meise hat gesagt…

Na, dann hat's Ihnen ja wirklich was gebracht. ;)
Gratulation.