04.09.08

Man darf den Verrückten nicht sagen das sie verrückt sind...!

Zehn Wochen im Jahr - je fünf Wochen im Frühjahr und im Herbst, zufälligerweise genau die fünf Wochen vor großen, wichtigen Prüfungen die uuunbedingt bestanden werden müssen - da flippt die Liebste aus. Sie beginnt täglich vor Sonnenaufgang mit einem Lernmarathon über mindestens sechst Stunden. Manchmal auch acht.

Natürlich macht Zwangslernen keinen Spass. Niemandem. Auch der Liebsten nicht. Es ist schon schwer seine Birne überhaupt so lange mit Wissen zu füttern, da der Kopf nach etwa drei Stunden glaubt er hat genug und einfach mal nur noch die Hälfte rein lässt. Doch die Liebste hält tapfer durch. Wie ein fleißiges Bienchen arbeitet sie weiter und weiter bis sie allen Honig hat.


Wenn ich nachmittags von der Arbeit komme ist sie meistens gerade fertig mit Lernen. Doch nur weil sie dann nicht mehr am Schreibtisch hockt heißt das noch lange nicht, dass ihr Hirn schon aufgehört hätte die Informationen zu kauen, die sie sich den ganzen Tag über reingelöffelt hat. So sitzt sie dann oft neben mir auf dem Sofa wie ein Zombie und starrt ins Leere. In dieser Phase ist sie nur schwer ansprechbar. Meist muss man es öfter versuchen bevor sie reagiert.

Auch Stimmungsschwankungen sind in diesen Wochen bei der Liebsten immer ganz groß in Mode. Da kommt es schon mal vor das sie von lethargisch auf depressiv umschaltet ohne das man den Auslöser dafür bemerkt hätte. Als guter Liebster suche ich natürlich dann den Fehler bei mir, werde dann aber meist von ihr böse angeschnauzt das ich nix damit zu tun hätte (wodurch ich mich natürlich dann nicht gerade erleichtert, sondern schlechter fühle). Lächeln sieht man sie in dieser Zeit selten.

Selbst die Eltern der Liebsten haben Mitleid mit mir und sprechen mir hinter ihrem Rücken oft ihr Mitgefühl aus. Es sei toll, dass ich der Typ Mensch sei der diese Launen ertragen kann ohne dabei selbst auszuflippen, wahnsinnig oder irre zu werden. Und es sei toll, dass ich die Liebste trotz allem immer noch mit zu mir nehme (weil sie dann ihre Eltern nicht in den Wahnsinn treiben kann). Immerhin geht's hier nicht um PMS, was ein Witz gegen ihre Lernphasenlaunen ist. Am gefährlichsten ist natürlich PMS während der Lernphasen. Da hilft oft nur Flucht oder der Brain-Auto-Pilot (Bewusstsein abschalten und auf Fragen mit "ja" reagieren) um das heil zu überstehen.

Doch, haha, nächste Woche hat die Liebste ihre Prüfung und danach ist es gottseidank vorbei. Dann ist sie wirklich wieder lieb. Und ansprechbar. Fast schon wie ein Mensch. Doch bis dahin steht mir noch eine harte Zeit bevor weil sie mit jeder Sekunde die sie ihrem Schicksal näher rückt nervöser wird. Und gefährlicher. Also emotional gesehen. Nur noch ein paar Tage durchhalten...

Bisher hab ich diesen Tanz auf der Bombe aber immer überstanden. Die Liebste übrigens auch.

Kommentare:

der.grob hat gesagt…

das schlimme ist ja, nach der prüfung ist vor der prüfung.

Maak hat gesagt…

@der.grob: warum müssen sie, werter herr grob, mich eigentlich immer zum weinen bringen?

der.grob hat gesagt…

muss ich nicht. das mache ich freiwillig. ^^

Frau Weitergelesen hat gesagt…

*seufz* Ich verstehe Sie, Herr Maak. Sie und die Liebste. Was soll ich sagen, außer: Auch das geht vorbei. Irgendwann steht nämlich die letzte Prüfung an. ;o)

Hilft es Ihnen, wenn ich Ihnen sage, dass der Herr W. in diesem Monat sein nebenberufliches Studium aufnimmt,um sich für 10 Semester dem Wirtschaftingenieurwesen zu widmen? Es wäre mir ja lieber, wenn er sich mir widmen würde - aber das bringt ihm halt kein Diplom ein. Nur graue Haare. :o(

Ich freu mich auch schon ganz doll auf die Tage, an denen ich mich frage, wer jetzt das Weib ist und PMS hat. Er oder ich. *schluchz* Na ja, Sie wissen bestimmt: Hinter jedem starken Mann steht ne starke Frau -und hinter Ihrer starken Liebsten steckt ein starker Maak. ;o)

@ der.grob: Sie sind ganz schon demotivierend. Aber echt. Mich haben Sie auch gerade zum Weinen gebracht.

Maak hat gesagt…

@frau w.: wenigstens sie finden die passenden worte. manchmal ist der herr grob einfach nur grob.

Jamez hat gesagt…

genau deshalb habe ich nie für prüfungen gelernt.. ich bin ja so schon schwer zu ertragen.. nicht auszudenken, wenn ich noch gebüffelt hätte... ;)

Mr.Elch hat gesagt…

Da muss man einfach ruhig bleiben und logisch reagieren! Dann schafft man das schon... Wünsche Ihrer Liebsten gutes gelingen bei den Prüfungen und Euch beiden weiterhin Durchhaltevermögen der größeren Art! :-)

Frau Schmidt hat gesagt…

Aber sie hat immerhin deine Stofftierchen auf dem Schreibtisch, also denkt sie ganz bestimmt ganz oft an dich :-)