07.04.09

Frühlingsgefühle

Dicke, rote Augen. Geschwollenes Gesicht. Niesen im Sekundentakt. Nase läuft.

Kann man sich eigentlich beim vielen Naseputzen das Gehirn rausrotzen? Die Ägypter ha'm den Mumien das doch auch immer durch die Nase entfernt...

Kommentare:

Herr Schmidt hat gesagt…

Solange Sie bei dem Niesen keinen Haken in der Nase haben und daran ziehen, sollte Ihnen nichts passieren, werter Herr Maak.

Frau Rossi hat gesagt…

Herr Schmidt, sie haben mir meine Antwort gestohlen...

Frau Vivaldi hat gesagt…

Lieber Herr Maak, ich empfehle Cetirizin..
Gute Besserung - und keine Sorge, das schlechte Wetter kommt bestimmt wieder!

Der Imperator hat gesagt…

Ah ein Leidensgenosse. ^^
Aber bleiben Sie ja weg, unter meinem Sauerstoffzelt ist nur Platz für mich und mein Ego. ;-)

Nina hat gesagt…

Vielleicht beruhigt es Sie ja zu erfahren, dass dies Sache mit dem "Hirn durch die Nase rausziehen" purer Blödsinn ist. Ich kann das mit Sicherheit sagen, weil ich sehr viel mit toten menschlichen Hirnen zu tun hatte. Deren Konsistenz ähnelt einer Götterspeise (im fortgeschrittenen Verwesungszustand dann eher einem Danone-Pudding), sprich, man kann das Hirn unmöglich an einem Haken aus der Nase ziehen.

Was vermutlich wirklich geschah: Die Ägypter haben mit dem Haken das Hirn verquirlt und es dann durch ein Loch im Hinterkopf rausrinnen lassen. Das Loch wurde dann mit Harzen wieder zugeklebt, wie Mumien-Röntgenaufnahmen bestätigen.

Es kann also nix passieren, solange Sie sich kein Loch in den Hinterkopf bohren! :-)

der.grob hat gesagt…

da muss ich widersprechen. natürlich kann man sich das gehirn rausniesen. ist aber halb so wild, solange man es sich anschließend wieder einführt, am besten oral.

Ann von Neben hat gesagt…

Jetzt dachte ich, bei der Überschrift erzählen sie irgendwas romantisches und dann kommt nur Rotz ...

Maak hat gesagt…

@herr schmidt: mhhh... sicher, dass ich den haken wirklich weglassen muss? ohne macht es doch gar keinen spass.

@frau rossi: ich dachte der herr schmidt klaut nur bei aldi weil da billiger ist.

@frau vivaldi: herzlichen dank. werde versuchen mich gut zu bessern.

@imperator: ich frage mich gerade ob das wohl auffalen würde wenn ich hier im büro um meinen schreibtisch ein sauerstoffzelt aufbaue...

@nina: sie haben ja mal überhaupt keine ahnung von anatomie. bei männern sitzt das gehirn erwiesenermaßen nicht im kopf sonder tiefer. viel tiefer.

@der.grob: hihi, sie haben "oral" gesagt.

@ann von neben: tschuldigung, ich dachte mitlerweile würden sie mich gut genug kennen, dass derartige irrtümer nicht mehr vorkommen. so kann man sich irren.

geschichtenerzähler hat gesagt…

Wenn der ganze Rotz raus ist, denkt es sich wieder besser ;-)
Sorry, ich find Heuschnupfen auch in etwa so überflüssig wie den Vatikan!!

schuschan hat gesagt…

Ich wünsche ihnen die wahren Frühlingsgefühle :)!
Wie lange müssen sie sich denn damit rum schlagen?

Maak hat gesagt…

@geschichtenerzähler: recht ha'm se.

@schuschan: so ein bis zwei monate werd ich wohl leiden müssen.

Maksi hat gesagt…

Nu stell'n Se sich mal nich so an. Mückenstiche sind viel schlimmer. Ham Se denn den Essig am A.r.sch, äh, den Hämoriden schon getestet? Vielleicht hilft der ja auch in der Nase?

Mr.Elch hat gesagt…

Es gibt da auch so ein Gerät... Mit Infrarotzeugs für in die Nase stopfen... für ein paar Minuten täglich ist dann alles weg... HA HA! Moment... das gibts schon nicht mehr...
Und wie war das mit Allergien... man wurde früher als Kind nicht genug Dreck ausgesetzt? Oder so ähnlich... Mir dürfen hauptsächlich Katzen, Pferde und Hunde nicht zu nahe rücken... sonst werd ich Blind!

Fuchsi hat gesagt…

Noch ein Leidensgenosse.
Egal, was behauptet wird - ich bin weiterhin ein Anhänger der Theorie, dass durch intensive Allergie das Hirn soweit verquirrlt werden kann, dass es dann beim Schneuzen freiwillig flüchtet... ;)