16.06.09

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis...

Jörg Groundflyer war nicht gerade eine gute Seele, gehörte aber auch bei weitem nicht zur dunklen Seite. Er war einfach einer dieser Jedis die sich aus dem ganzen Gut-gegen-Böse-Spiel heraushielten und die anderen einfach mal machen liessen. Wenn man ihn fragte wie er so machtmäßig einzuordnen sei, sagte er immer er gehöre zur "grauen Zone" der Macht. Er kannte alle Jedi-Tricks, setzte sie aber selten ein um das Universum zu unterdrücken oder zu retten. Er machte einfach sein Ding.

Freitags traf sich Jörg Groundflyer immer auf Tatooine mit paar Kollegen - meistens um in der Cantina-Bar von Mos Eisley ein wenig zu Pokern. Und so war es auch dieses Wochenende. Die Gruppe war bekannt in der Gegend und hatte ihren eigenen Stammtisch hinten in einer schummrigen Ecke der Kneipe. Als Jörg Groundflyer dort eintraf waren zwei der anderen schon dort.

"Hi Leute", grüßte Jörg seine Kumpels, "so wenige heute?" Er nahm Platz. "Ja, Derry und Hon mussten leider absagen", sagte Darth Laysor, ein hohes Tier von den bösen Sithlords, aber wenn man ihr etwas besser kannte eigentlich ein recht lustiger Kerl. "Derry hat Probleme mit dem Starter seiner X34 und Hon steckt auf Dagobah fest." Jörg Groundflyer lachte. "Moment mal, Dagobah? Weigert sich Yoda etwa mal wieder seinen Flieger aus dem Sumpf zu heben?" Darth Laysor grinste, aber wegen seinem bedrohlichen schwarzen Helm konnte das leider niemand sehen. "Ja, genau, hihi. Das alte Lied. Gibt's eigentlich irgendwen mit dem Yoda das nicht gemacht hat?" Darauf sagte Chabohda der Twi'lek_Jedimeister, "Aouwhahwha toh-tutta" und alle lachten.

"Und was ist mit Steev? Wollte der nicht auch heute kommen?"
, fragte Jörg Groundflyer. Steev war ein in Mos Eisley stationierter Stormtrooper und der einzige in der Runde ohne Jedi-Ausbildung. "Gnawanga tutta oringodo droidenga. Jo-doh Steevanga jeddabudu." Chabohda gestikulierte mit den Armen während er erklärte. "Überstunden?", wiederholte Jörg, "Na dann lasst uns mal hoffen, dass sie diese Droiden schnell finden. Sollen wir schon mal ohne ihn anfangen?" Die anderen stimmten zu.

Darth Laysor war der erste, der Karten geben musste. Er hob seine Hand und die Karten schwebten zu ihm rüber. Vor seiner Nase mischten sich die schwebenden Karten von selbst in der Luft. "Wollt ihr noch meinen neuesten Kartentrick sehen bevor wir anfangen?", fragte der Sithlord die anderen. "Ya-dhow", antwortere Chabohda. "Ich auch", sagte Groundflyer. "Na gut, Jungs", meinte Darth Laysor und liess seine Finger knacken, "dann zieht jetzt mal eine Karte". Jörg Groundflyer griff in den schwebenden Kartenhaufen und suchte sich eine Karte aus. Es war die Kreuz 8. Während diese Karte weiterschwebte fielen die anderen Karten auf den Tisch. "Nun merkt euch diese Karte", sagte Darth Laysor, "sagt mir aber nicht welche es ist!" Chabohda der Twi'lek lachte. "Chadda coda ben Jedawanga, hehe.", meinte er amüsiert. "Ja genau", stimmte Jörg Groundflyer ihm zu, "es spielt keine Rolle ob wir dir sagen welche es ist. Du wirst eh wieder unsere Gedanken lesen!" Darth Laysor war ein klein wenig beleidigt. "Okay, ja, es ist die Kreuz 8. Aber der Trick ist ja noch nicht zu Ende. Ausserdem - wenn man das ganze Leuten zeigt, die nichts von Jedi-Gedankentricks wissen kommt das immer super an. Und jetzt passt auf wie es weiter geht!"

Darth Laysor machte ein paar übertrieben mystische Handbewegungen und murmelte dabei billige Klischeezaubersprüche von Hokuspokus bis Abrakadabra. Die Karte schwebte über das Zentrum des Tisches. Dann, total plötzlich, sagte er "KAZAMM!" und mit einem *kazamm* schossen Macht-Blitze aus seinen Fingern und verzauberten die Karte in ein Häufchen Asche. "Das war der Trick?", fragte Jörg Groundflyer. "Nein, du Depp", entgegnete Laysor, "der Trick geht noch weiter. Hier zieh irgendeine Karte aus dem Stapel. Irgendeine." Jörg Groundflyer zog eine Karte aus der Mitte des Decks. Es war die Kreuz 8. "Tadaaa!", sagte Darth Laysor sichtlich erfreut mit seiner blechernden Stimme. Chabohda und Jörg Groundflyer waren beeindruckt und spendeten Applaus.

Dann kam auch Steev endlich dazu, nahm seinen weissen Helm ab, begrüßte alle und setzte sich. "Hiho Leute!", sagte er, "Diesmal werde ich ganz sicher gewinnen und mir all die Credits zurückholen, die ihr mir bisher abgezockt habt. Wartet es nur ab." Die Jedis kicherten. "Sicher wirst du das", sagte Darth Laysor und Chabohda fügte noch "Chabadenga di pudu monga, hehehe" hinzu.

Dann begannen sie zu pokern. Steev hatte wirklich Glück an diesem Abend. Gleich in der ersten Runde hatte er zwei Asse in der Hand. "Ich erhöhe!", sagte er. Doch Jörg Groundflyer sah ihn nur an, machte eine Handbewegung ähnlich einem Winken und sagte ernst "Du willst nicht erhöhen." Steev war wie in Trance. Er starrte ins Leere und wiederholte "Ich will nicht erhöhen." Jörg grinste und fügte hinzu "Du willst rausgehen." Steev wiederholte. "Ich will rausgehen" Dann stand er auf und verliess die Bar. "Nein, Moment halt!", rief Jörg ihm hinterher, "Du willst nur aus der Runde raus meinte ich! Also die Karten schmeissen! Nur Passen! Ey! Bleib hier!" Aber Steev war schon verschwunden.

Darth Laysor und Chabohda sahen Jörg grimmig an. "Na das hast du ja prima hinbekommen." - "Khadenga daba wudo banga!" - "Ja genau! Und dann auch noch in der ersten Runde. Der Abend ist wohl gelaufen." Beschämt entschuldigte sich Jörg Groundflyer "Tut mir leid. Das nächste mal passe ich wohl besser auf was ich sage."

Danach war der Abend wirklich gelaufen. An ein Pokerspiel ohne ein Nicht-Jedi-Opfer war nicht zu denken. Das ist das blöde an den ganzen Jedi-Gedanken-und-Willens-Tricks. Man kann niemals gescheit mit anderen Jedis spielen weil alle dabei mogeln...

Kommentare:

der.grob hat gesagt…

Chabadenga daba wudo monga. Khadenga di pudu.

Maak hat gesagt…

@der.grob: da gebe ich ihnen vollkommen recht herr grob! meine vermutung ist ja, dass die leute so wenig kommentieren weil der text mal wieder zu lang ist und kaum einer bis zum ende lesen wollte. aber wie sie so schön sagten, "khadenga di pudu", könnte es natürlich daran liegen, dass star-wars-content bei der viel kommentierenden weiblichen leserschaft einfach nicht so gut ankommt.

der.grob hat gesagt…

das kann natürlich sein. der text ist um einiges witziger, wenn man sich ein wenig mit jedis auskennt. so wie wir beiden nerds.

Mr.Elch hat gesagt…

Ich fand es gut! Von mir aus, kann es mehr Star Wars hier geben! ^^

Sonne hat gesagt…

Hon wird bestimmt wegen seines Vornamens gehänselt... Genau wie die Leute, die Olaf oder Detlef heißen.

Mone hat gesagt…

Das Blöde ist... sogar mit verbundenen Augen gewinnen die Jedis immer. Da spiele ich nicht mit!

Maak hat gesagt…

@der.grob: vielleicht sollten wir eine selbsthilfegruppe gründen. die anonymen nerds oder so. "hallo, ich bin maak..." *spockgruß* "...und ich bin ein nerd."

@mr.elch: ja dann willkommen bei den anonymen nerds! :-)

@sonne: eigentlich wird hon eher wegen seines nachnamens gehänselt. sein voller name ist übrigens hon hodendong.

@mone: mit jedis zu pokern macht absolut keinen spass. ihnen beim zocken zusehen schon.

Herr Schmidt hat gesagt…

Star Wars ist super! Aber Poker interessiert mich nicht, werter Herr Maak. Ich spiele lieber Skat.

Maak hat gesagt…

@herr schmidt: skat ist auch toll, aber blöd wenn man mehr als zwei freunde hat.^^

Krisenmanagerin hat gesagt…

Star Wars... hm...ist ja nicht so meine Welt. Aber als vorbildliches Muttertier habe ich es mir neulich mit meinem Junior angeschaut. Alles. Aber nicht am Stück. Hölle.

dass die leute so wenig kommentieren weil der text mal wieder zu lang ist und kaum einer bis zum ende lesen wollte. aber wie sie so schön sagten, "khadenga di pudu", könnte es natürlich daran liegen, dass star-wars-content bei der viel kommentierenden weiblichen leserschaft einfach nicht so gut ankommt.

Der Text ist nicht zu lang. Ich kann nix anderes sagen, weil ich mir ja sonst ans eigene Bein... ähm... also der Text ist nicht zu lang, dafür aber sehr genial geschrieben. Aber es fehlt was, was das weibliche Herz höher schlagen lässt. Star Wars und Poker?! Was ist mit:

Schuhen?
Schokolade?
Hübschen Männern, die nicht so kleinwüchsig sind, wie Yoda?!

Denken Sie mal drüber nach. ;o)

P.S: Wann saugen Sie sich solche Texte aus dem Hirn? Doch nicht mal eben in der Mittagspause, oder?

Krisenmanagerin hat gesagt…

Nachtrag: Haben Sie bemerkt, dass ich aufgrund Ihres (nicht zu)langen Textes auch einen extra-langen Kommentar verzapft habe?

Fies, oder? ;o)

Maak hat gesagt…

@krisenmanagerin: werde mich bemühen mehr über schuhe und schokolade zu schreiben.
die texte schreibe ich tatsächlich in der mittagspause. allerdings brauche ich für manche texte (wie diesen hier) mehrere mittagspausen. daher kam auch ein paar tage vorher nichts. manchmal komme ich leider gar nicht zum schreiben weil ich die viel zu langen kommentare lesen und beantworten muss und dann die pause rum ist.

...oder auch weil derzeit viel zu tun ist. ;-)

Krisenmanagerin hat gesagt…

manchmal komme ich leider gar nicht zum schreiben weil ich die viel zu langen kommentare lesen und beantworten muss und dann die pause rum ist.

Manchmal haben Sie einen merkwürdigen Humor, Herr Maak. *schmoll*

Ihre Texte entspringen also tatsächlich reiner Mittagspausen-Kreativität. *grübel*Andere Leute stopfen sich mit ungesundem Zeugs voll, aber Sie... Sie werden von der Muse geküsst. *seufz*

Wenn die Muse einen Bruder hat, soll sie den mal bei mir vorbeischicken. Sagen Sie ihr das. Danke.

Mika hat gesagt…

hm jaja, du möchtest mir gute karten geben =)