09.06.09

Wenn Männer hinter Bierflaschen herkrabbeln...

Zuerst einmal: nein, ich habe mir nicht den Samstagabend damit verdorben das große Kipp-Roll-Fall-Spektakel auf Pro7 zu schauen. Ich bin aber am Sonntagvormittag beim Zappen kurz drauf hängen geblieben und was ich dort sah war schon sehr wunderlich. Und obwohl der Samstagabend in Internetzeit gemessen schon Jahre her sein muss, will ich nun allen die es verpasst haben davon berichten.

Also, in seinem unendlichen Bestreben auch den letzten Zuschauer zu vergraulen sendete Pro7 am letzten Samstag zur PrimeTime eine Art Domino-Day mit ohne Dominosteine. Es ging wohl darum eine möglichst lange Kettenreaktion auf die Reihe zu kriegen, die im Idealfall vermutlich sogar Rekorde hätte brechen sollen - so vermute ich zumindest. Damit auch wirklich keiner einschaltet wurde das ganze moderiert von Matthias Augustinus Wilhelm Georg Opdenhövel.

War die Kettenreaktion erstmal im Gange, so wurde die Zeit gestoppt um hinterher sagen zu können man hätte die längste (temporär gesehen) Kettenreaktion der Welt geschafft. Zumindest vermute ich das, weil während der Sendung immer unten links eine Stoppuhr mit der aktuellen Zeit eingeblendet wurde, die sonst ja total sinnlos gewesen wäre. Aber wie gesagt ich könnte mich irren, da ich nur etwa zehn Minuten aus der Mitte der Wiederholung der Sendung gesehen hatte bevor ich es nicht mehr aushalten konnte und umschalten musste. Ich bin allerdings überzeugt, dass diese zehn Minuten sehr repräsentativ für den ganzen Rest der Sendung waren.

Ständig ging was schief. Ständig. Also wirklich ständig. Ganz oft! Die blöde Kettenreaktion lief seltenst ab wie geplant und immer wieder musste die Stoppuhr auf Null zurückgesetzt werden weil wieder irgendwas nicht richtig gekippt, gerollt oder gefallen war und so der nächste Abschnitt nicht aktiviert wurde. Wie zum Beispiel die Bierflaschen, die nie so fallen wollten wie sie sollten und deshalb von so nem armen Depp ständig angestubbst werden mussten. Aber sehen sie selbst... (richtig geil wirds ab 2:15)



Haben sie mal drauf geachte wie oft die Uhr resettet wurde? Großartig! Oder? Und wenn sie sich jetzt zwei bis drei Stunden von diesem Desaster vorstellen, dann wissen Sie was Sie am Samstagabend hoffentlich verpasst haben. Sie haben es doch verpasst, oder?

Kommentare:

Herr Schmidt hat gesagt…

Ach, aber die Cheerleader waren schon recht nett anzusehen, werter Herr Maak.

Mr.Elch hat gesagt…

MUAHAHAHAHAAA... Ist das lustich! Volldeppen im Fernsehen... die dürfen sich doch nirgends mehr blicken lassen... egal wer... die, die dort vor Ort waren und auch noch im Fernsehen zu sehen waren können die nächsten 10 Jahre erst mal in der Versenkung leben... HA HA!!!
Vielen Dank für diesen Post! :-)

Maak hat gesagt…

@herr schmidt: da sind bierflaschen im bild und sie schauen nach den cheerleadern?!? irgendwas stimmt nicht mit ihnen, werter herr schmidt.

@mr.elch: bitte. gerne. ;-)

schuschan hat gesagt…

Ich habe es verpasst...ähm, ich wollte das aber so :)!

Maak hat gesagt…

@schuschan: was immer sie getan haben - es hatte garantiert mehr sinn.

Madse hat gesagt…

Bloss gut, dass mir da tausend andere Dinge eingefallen sind, die ich noch unbedingt erledigen musste. Unglaublich wie schlecht das ist! Nur diese 4 Minuten sind ja der Horror!

Pssst! hat gesagt…

5 minuten. höchstens. haben wir das geschaut. und nachdem wirklich nichts klappte, hammwer unsere playsi angemacht und billiard gezockt. so.

Frau Vivaldi hat gesagt…

Uäääh, wie peinlich!
Spannend find ich aber, dass Herr Schmid es immerhin bis zu den Cheerleadern geschaut hat (ich hatte nach 0:43 die Nase voll davon) ;-)

juf hat gesagt…

Opdenhövel? DER Opdenhövel? Meine Nemesis? Für den selbst der feinsinnigste Kritiker nur Fäkalausdrücke auf Lager hat? Die Kettenreakion war dann wohl eher: Einer schaltet nach dem anderen ab.

Rotzlöffel hat gesagt…

Muhaha. Und für sowas zahlt man GEZ, ob mans guckt oder nicht. PRO7 bekommt ja die Kohle nicht, in ARD, WDR und ZDF kann man sich auch nur die Nachrichten reinziehen und von allen anderen Sendern bekommt man wohl nen Dachschaden. Gut, dass ich das nicht gesehen habe. Bei mir ist das Dingen meistens aus. Bierflaschenrollaktionen haben wir, wenn wir unser Leergut entsorgen. Das reicht.

Maak hat gesagt…

@madse: ja, man ist richtig fremdbeschämt...^^

@pssst!: eine kluge entscheidung.

@frau vivaldi: dann haben sie ja das beste verpasst! die wirklich guten szenen kommen erst ab ca. 2:15. spulen sie mal vor, das lohnt sich.^^

@juf: genau DER. und wenn jemand die abschalterei der leute gemessen hätte, so wäre DAS vielleicht tatsächlich ein rekord für die längste kettenreaktion gewesen.

@rotzlöffel: bei mir läuft der fernseher ständig, allerdings selten das programm das die sender uns vorsetzen sondern ausgesuchte, werbefreie kost von silberscheiben.

Krisenmanagerin hat gesagt…

Pro7?! Dieser Sender existiert für mich nur am Mittwoch ab 20.15 Uhr und zwar für maximal 2 Stunden.

Vielleicht liegt das daran, dass für mich als Frau Cheerleader und Bierflaschen tendenziell uninteressant sind? Ginge es um Peps*-light und ein paar Chippendale-Verschnitte, ließe ich mit mir reden.

Vielleicht.

Maak hat gesagt…

@krisenmanagerin: was kommt denn da mittwochs ab 20:15 uhr?

Maksi hat gesagt…

Aaargh! Da hab ich das doch tatsächlich verpasst! Danke für die kurze Zusammenfassung, Herr Maak (und jetzt geh ich mich gruseln und auch beglückwünschen).

Krisenmanagerin hat gesagt…

Was da kommt? *seufz* Ich vergaß... ein Mann muss diese Frage natürlich stellen. Der Mittwoch ist bierflaschenfreie Zone.

Stattdessen kommen schöne Menschen und es wird blutig. Schauen Sie mal rein, aber nur, wenn Sie kein Hypochonder sind [aus diesem Grunde darf meine bessere Hälfte das nicht mitschauen].

Wobei... schauen Sie einfach gar nicht in die Glotze, sondern bloggen Sie was Schönes. Da haben wir alle was von. ;o)

PropheT hat gesagt…

Den Opdenhövel würde ich gerne literweise Benzin trinken lassen und ihn dann mit Brandpfeilen beschießen.

Frau Vivaldi hat gesagt…

Muhahahahaaaahahhahaaa... Sie hatten Recht... mpfffffhhhhhh....
Puh! Langsam krieg ich wieder Luft....
Aber um der Sache mal ein ganzganzganz klitzekleines Bisschen Gerechtigkeit anzutun: es lag wohl wirklich am Boden, zumindest bei den (leeren Bier-)flaschen.
WER DENKT SICH SO EINEN SCHEISS AUS??????

Maak hat gesagt…

@maksi: öhm, ja, äh, bitte sehr.

@krisenmanagerin: seit ich ne ärztin im haus habe (die liebste) brauch ich keine arztserien mehr.

@prophet: eine völlig angemessene reaktion!

@frau vivaldi: ich sagte ja es lohnt sich. ;-)

Frau Schmidt hat gesagt…

Wir saßen abends da und haben auf MTV Rock am Ring gekuckt und uns geärgert, dass The Prodigy nur 4 Songs übertragen haben. Dann haben wir während der Werbung umgeschaltet und saßen alle mit offenem Mund vor der Glotze, weil unser Gehirn sich INSTANT abgeschaltet hat. Zum Glück hatte einer noch die Willenskraft, schnell wieder zu Rock am RIng zu schalten..