04.03.10

Unvermeidbar

"Was müssen die Dinger sich auch so ähnlich sehen?", versuche ich mich zu verteidigen. "Da MUSS man die ja irgendwann verwechseln. Das war quasi unvermeidbar!" Doch was ich auch sage, im Prinzip weiß ich bereits das ich aus der Nummer nicht mehr rauskomme.

"Unvermeidbar?", fragt die Liebste. "Unvermeidbar?!? Natürlich ist das vermeidbar! Man muss schon verdammt dämlich sein - und blind - um sich da zu vertun." Ich ziehe den Kopf ein. Wenn die Liebste schimpft kommt einem jedes einzelne Wort wie eine Kanonenkugel entgegen. "Ich habe noch nie - noch NIE sag ich - davon gehört, dass jemand es geschafft hat blöd genug zu sein um etwas ähnlich Dummes zu tun", feuert sie mir entgegen. Das Traurige daran ist: sie hat Recht.

Trotzdem unternehme ich einen zögerlichen Versuch mich zu verteidigen. "Aber... na sooo schlimm ist es doch jetzt auch nicht, oder? Ich meine... äh... das Geschirr ist doch einigermaßen sauber geworden... äh..." Oh, mein Gott, was hab ich gesagt? Jetzt ist die Liebste richtig wütend. Sie kneift die Lippen zusammen, reißt die Augen weit auf und läuft rot an! "Sauber?", keift sie. "Sauber?!? Das ganze Geschirr riecht nach Klo! Und das Besteck auch! Ich werde nicht von Tellern essen die nach Klo stinken!" - "Aber dafür glänzt die Toilette nach jeder Spülung wie nie zuvor", entgegne ich. "Also hat die Sache auch was Gutes."

Die Liebste sieht das ganze wohl etwas anders. "Nie wieder lasse ich dich das Bad putzen", schimpft Sie, "Und nie, nie wieder wirst du auch nur in die Nähe der Spülmaschine kommen", fügt sie hinzu, "wenn du nicht mal in der Lage bist einen Spülmaschinentab von einem Klostein zu unterscheiden!" Demütig lasse ich die Schultern hängen. "Ja, okay. Es tut mir Leid", sage ich. Dann trotte ich niedergeschlagen davon während die Liebste den halb aufgelösten Klostein aus dem Tab-Fach der Spülmaschine kratzt.

"Wieder zwei Dinge die ich nie wieder tun muss", denke ich zufrieden und grinse böse als ich ausser Sichtweite bin...!

Kommentare:

Der Imperator hat gesagt…

Bravo, dass haben sie Hervorragend gemacht! Aus Ihnen wird noch ein echter Mann! *den Kopf tätschel* ;-)

Madse hat gesagt…

Genial und boese... Besser kanns nicht werden!

Frau Vivaldi hat gesagt…

Das haben Sie aber gefickt eingeschädelt, Herr Maak!

Maak hat gesagt…

@der imperator: danke, mein imperator.

@madse: besser kanns nicht werden? sie meinen das war das beste was ich je geschrieben habe?!? das seh ich anders. ;-)

@frau vivaldi: mit schädeln kenn ich mich aus.

PropheT hat gesagt…

Da gibt's nen Unterschied?

Yeah! hat gesagt…

Sie sind ein aber auch ein Schlitzohr ;)

der.grob hat gesagt…

Verachtenswertes Verhalten. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Werde Ihren Trick aber auch mal ausprobieren.

flyhigher hat gesagt…

Ich schließe mich herrn grob an. da ich jedoch frau bin, nimmt man mir derartiges verhalten nicht ab, das mit dem probieren kann ich mir also sparen. daher: sehr verwerflich, herr maak!

Maak hat gesagt…

@prophet: aber sicher. wenn man klosteine lutscht schmecken die wesentlich besser als wenn man spülmaschinentabs lutscht.

@yeah!: ...und ein segelohr.

@der.grob: viel spaß dabei, sie fiese sau!

@flyhigher: als frau haben sie doch völlig andere möglichkeiten dinge nie wieder tun zu müssen. zum beispiel autofahren...!

Lily hat gesagt…

Ah. Jetzt weiß ich, warum mein Mann immer die Wäsche verfärbt hat.
Hätte ich gewusst, was er damit bezweckt, hätte ich ihm nicht gesagt, dass er das mit viel Üben bestimmt mal hinkriegt, das unfall-und verfärbungsfreie Waschen.

Mika hat gesagt…

spül mal ne beschichtete pfanne mit der falschen seite von einem küchenschwamm, dann musste auch nie wieder spülen ;)

Maak hat gesagt…

@lily & @mika: besten dank für diese wundervollen tips wie ich mir weitere arbeiten ersparen kann. :-)

Mr.Elch hat gesagt…

Ich muß sowas gar nicht erst probieren... Abtrocknen und Staubsaugen und das obligatorische Müll rausbringen reicht... Nagut... und "schweresachenvomeinkaufendietreppehochschleppen" ^^

Rotzlöffel hat gesagt…

Schuft ... ich ahnte es breits.
*Deiner-Liebsten-ne-Keule-reich*