10.03.08

Pasta la vista, Baby!

Es war einmal vor ca. zwei Jahren langer, langer Zeit in einem Ballungsgebiet an der Ruhr fernen Land die Liebste eine wuuunderschöööne Prinzessin und ich ihr nicht minder schöner Prinz.

Der Prinz hatte die Prinzessin bereits aus ihrem hundertjährigem Schlaf wachgeküsst, ihr die Glaspantoffel angezogen und sie vor diversen Drachen gerettet. Das hatten die beiden bereits alles hinter sich und nun waren sie schwer damit beschäftigt glücklich für alle Zeiten zu leben.

Eines Abends als der Mond trüb sein Licht durch die Wolken warf und die lieben Leute im ganzen Lande bereits im Reich der Träume schlummerten kam der Prinz ins königliche Bad wo seine Prinzessin sich bereits die Zähne putzte. "Gnie Schahnschasda isch ahne." sagte sie. Der Prinz verstand nicht und schüttelte ratlos den Kopf. Die Prinzessin nahm die Zahnbürste aus dem Mund, spuckte den Schaum in Waschbecken und wiederholte "Die Zahnpasta ist alle. Du musst eine neue aufmachen." Dann putzte sie weiter ihre Zähne. Der Prinz nahm die leere Zahnpastetube und betrachtete sie...

*wooosh* Flashback! Der Prinz sieht sich plötzlich als kleiner Junge im Kindergarten wieder. Dort war es damals so, dass die Kinder nach dem Frühstück dazu angehalten wurden sich die Zähne zu putzen. Und so steht der Prinz plötzlich in seiner Erinnerung im Waschraum des Kindergartens mit der Zahnbürste in der einen und einer leeren Zahnpastatube in der anderen Hand. Eine Kindergärtnerin ohne Gesicht, aber dafür riesengroß kommt auf ihn zu und fragt in Zeitlupe mit tiefer Erwachsenenstimme: "Was ist denn? Kann ich dir helfen?" Der kleine Prinz hält ihr die leere Tube entgegen und antwortet mit piepsiger Kinderstimme: "Die Zahnpasta ist alle. Ich brauche eine neue."
Die riesige Kindergärtnerin ohne Gesicht packt mit ihrer bärenartigen Pranke nach der Zahnpastatube und betrachtet sie. "Ach, kleiner Prinz" sagt sie und fängt an auf der Tube rumzudrücken und sie zusammen zu rollen "die ist doch nicht leer. Da haste noch zwei Wochen was von." Und damit quetscht sie dem kleinen Prinzen einen Streifen Zahnpasta aus der anscheinend doch nicht leeren Tube.

*wooosh* Und der Prinz stand wieder in der Gegenwart. Neben ihm putzte die Prinzessin noch immer ihre Zähne. Der Prinz betrachtete die leere Zahnpastatube und sagte: "Die ist doch nicht leer. Da haben wir bestimmt noch zwei Wochen was von." Und damit begann er die Tube zu drücken und zu rollen bis für ihn noch ein Streifen Zahnpasta heraus kam. Die Prinzessin zuckte nur mit den Schultern. Am nächsten Morgen machte sie doch eine neue Tube auf.

Als ein paar Wochen später auch diese Zahnpasta ihrem Ende zuging war es genau so. Und bei der Tube danach ebenfalls. Und danach wieder. Es war immer die Prinzessin, die eine neue Zahnpastatube anfangen musste, weil der Prinz jedes mal noch einen Rest aus der Alten quetschen konnte.

Irgendwann war sie es Leid. Sie wollte das auch mal der Prinz eine neue Tube anfangen würde. Solang dieser allerdings immer noch einen Rest aus der alten Zahnpasta fördern konnte würde daraus nichts werden. Deswegen wartete sie bis eine Tube wieder mal fast leer war und drückte unter größter Anstrengung alles raus was ging. Während sie sich mit dem letzten Rest die Zähne putzte kam wieder der Prinz ins Bad und die Prinzessin staunte nicht schlecht als dieser trotz allem noch was aus der Tube quetschen konnte. Sie würde wieder die nächste Zahnpasta öffnen müssen!

Der nächste Tag kam und der Ehrgeiz wurde in der Prinzessin wach. Egal was sie dafür tun müsste sie würde garantiert keine neue Zahnpasta aufmachen. Sie würde noch etwas aus dieser Tube kriegen und danach niemand mehr. Und so nahm sie die Zahnpasta drückte sie, rollte sie und sprang drauf herum. Am Ende konnte sie der Tube letzten winzigen Rest Zahnpasta entlocken. Nun war sie leerer als ein Vakuum. Die Prinzessin strahlte.

"Guten morgen liebste Prinzessin" sagte der Prinz gut gelaunt als er das Bad betrat und nach seiner Zahnbürste griff "Du siehst ja so fröhlich aus." Ein Grinsen machte sich quer über das ganze Gesicht der Prinzessin breit. "Das bin ich auch", sagte sie und wartete darauf dass der Prinz festellen, das aus dieser Zahnpastatube nichts mehr zu holen sei, seine Schande eingestehen und eine neue aufmachen würde. Der Sieg war ihr gewiss.

Der Prinz betrachtete die jetzt total zerknüllte Tube sehr genau und nickte der Prinzessin anerkennend zu als wolle er "Bravo!" sagen. Die Prinzessin war sichtlich stolz. Dann klemmte der Prinz sich seine Zahnbürste wie eine Zigarre zwischen die Zähne und drückte mit beiden Händen und aller Kraft doch noch einen dünnen Streifen Zahnpasta aus dem Klump der einst eine Tube war. "Jetzt ist sie leer" sagte er. Die Prinzessin stand mit offenem Mund und weit aufgerissenem Augen einfach nur da und war sprachlos.

Und so begann zwischen den beiden der Krieg der Zahnpasta. Wieder und wieder wird seit dieser Zeit die Schlacht ausgetragen wer der Letzte sein würde der etwas aus der alten Zahnpastatube drücken könnte und wer die Schmach des Öffnens der Neuen ertragen müsste. Und wenn sie nicht gestorben sind - was tatsächlich nicht der Fall ist - dann quetschen sie noch heute.

Kommentare:

Der Imperator hat gesagt…

Das nenne ich effektive Resteverwertung. ^^

Und, hat die Prinzessin jemals gewonnen?

Kind vom Land hat gesagt…

Wie wäre es mit:
"Schatz, die Zahnpasta ist leer. Hab sie netterweise schon entsorgt. Machst du bitte eine neue Tube auf?" ;-)

Keksboxhase hat gesagt…

Is dit putzig! Wenn der Prinz und die Prinzessin keine anderen Probleme haben sind sie echt zu beneiden!
Als ewiger Single muss ich IMMER ne neue Zahnpastatube anfangen *grummel*

Frau Weitergelesen hat gesagt…

Schafft euch Nachwuchs an. Der hat zwar zuerst noch keine Zähne... aber wenn er dann Zähne hat, steigt der Zahnpastaverbrauch enorm. Da gebe ich euch Brief und Siegel drauf. Dann hat die Prinzessin einen Verbündeten im Kampf gegen den Prinzen. ;o)

Genaugenommen bin ich immer wieder erstaunt, wie wenig in so einer Zahnpastatube drin sein soll, denn spätestens nach einer Woche kräht der Junior: "Ich brauch ne neue Zahnpaste. Die ist alle...".

Wenn ich dann allerdings sehe, wie viel von der Pampe im und um das Waschbecken verschmiert ist, dann verstehe ich einiges. ;o)

*flüster* Nicht nur gesichtslose Kindergärtnerinnen quetschen aus der vermeintlich leeren Tube noch Zahncreme. Mamas machen das auch. Meinen Sie, dass ich meinen Sohn mit diesem Verhalten traumatisiere?! Will sagen: Wird er nun - durch meine Schuld - seine Prinzessin ähnlich in den Wahnsinn treiben, wie SIE es tun?!

Verdammt. Meine zukünftige Schwiegertochter wird mich hassen. :o(

Marco hat gesagt…

Maak, ich glaube du hast etwas zu viel Zahnpasta geraucht..wie kommt man nur auf so eine Geschichte? *lach*.
*woooosh* Und da steht Marco also mit der Zahnpasta...

Nina hat gesagt…

Meine Güte, was ist das nur für ein jämmerliches Königreich, wo kleine Prinzen in den Kindergarten geschickt werden? In anständigen Monarchien gibt's für sowas Gouvernanten!

Die Prinzessin! hat gesagt…

Habt ihr mal über Zahnpasta in Spendertuben nachgedacht? Nur so ein Gedanke *grins*

Maak hat gesagt…

@der imperator: nein, niemals!

@kind vom land: das wäre zu... direkt.

@keksboxhase: selbst ewige singles müssen nicht zwangsweise ewig singles bleiben. ;-)

@sisou: ob sie ihr kind traumatisieren hängt glaub ich vom alter ab und wie man es ihm sagt.
aber ich finde das ganze ist ein sehr positives trauma wenn man bedenkt wie viel man im leben an zahnpasta spart wenn man nicht schon die beinahe-leeren tuben wegschmeisst.

@marco: öhm, das ist alles wahr. so was denke ich mir doch nicht aus...

@nina: es gibt solche und solche königreiche. und es gibt england. ;-)

Maak hat gesagt…

@prinzessin: ohne tube keine competition! :-)

Die Prinzessin! hat gesagt…

ööhm ja, dann competieren Sie mal schön weiter. Etwas Spaß im Leben muss Mann sich ja gönnen *grins*

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

Also... ich finde es bemerkenswert, das sie immer ihrer Herzdame den Vortritt im Bad lassen!!!
Oder ist das jetzt schon eingebürgert, damit sie ihr verdutztes Gesicht beim "auf die Tube drücken" sehen können???:-))

Onkel Horny hat gesagt…

ich kann dir einen Tubenquetscher mitbringen ... ein tolles pharmazeutisches Dingen, womit ich die letzten 0,03g aus eine Tube herausbekomme. Und das tolle ist .. wenn du ihr nicht sagst, was es ist, wird sie es nie herausfinden!

PropheT hat gesagt…

Für so ein banales Thema erstaunlich gut geschrieben.