15.09.11

Diskriminierung von Gewinnern

Herr Maak ist sauer. Ja, Sie lesen richtig, sauer ist er! Wie konnte es nur so weit kommen?

Schuld ist der oberhippe, nordrheinwestfälische Radiosender 1LIVE. Den hört der Herr Maak immer im Auto auf dem Weg zur Arbeit weil die Moderatoren sich bemühen lustig zu sein. Früher hat Herr Maak den Sender mal eine Zeit lang den ganzen Tag gehört, aber das verkraftet er nicht mehr weil sich dort alles viel zu oft wiederholt. Vielleicht ist Herr Maak aber auch nur zu alt geworden für die auf 1LIVE gespielte Chartkacke (denn wie jeder weiß werden die Charts von 14-jährigen Pubertierenden gemacht).

Trotz aller Gründe den Sender nicht einzuschalten tut Herr Maak es jeden Tag wieder. Selbst jetzt wo er doch sauer ist. Vielleicht liegt es daran das Herr Maak keinen USB-Port und keinen MP3-Support im Autoradio hat und nicht einsieht sich ständig neue CDs brennen zu sollen um mal anständige Musik im Auto hören zu können. Da ist Herr Maak etwas hinter der Zeit. Das weiß er selber auch.

Jedenfalls läuft auf dem blöden 1LIVE-Sender derzeit eine Aktion wo man jede Woche eine Weltreise gewinnen kann. Weltreise ist gut denkt Herr Maak und hört genauer hin. Es gibt zwei Möglichkeiten die Reise zu gewinnen.

Der schwierige Weg ist zum rechten Zeitpunkt anzurufen, neben 100.000 anderen Anrufern durchzukommen und ein bis zwei Fragen richtiger als ein anderer Anrufer zu beantworten. Hat man das geschafft gehört einem die Reise aber noch nicht, sondern man muss sie bis zum Ende der Woche durch weitere tägliche Fragespiele gegen andere Anrufer verteidigen. Es gewinnt also eigentlich nur der eine Reise, der am Freitag das Fragespiel gewinnt. Der Rest der Woche ist belanglos.

Der einfache Weg geht so: man läd bis zu einem bestimmten Zeitpunkt einen kleinen, selbstgemachten Film auf die Internetseite des Senders hoch mit dem Thema "In 60 Sekunden um die Welt". Unter den besten fünf Filmen (die von der 1LIVE-Redaktion rausgepickt werden) wählt dann die Zuhörerschaft den tollsten aus und der bekommt die Reise dann sofort und ohne weiteres Heckmeck.

"Mhhh... den besten Film machen ist leicht", denkt sich der Herr Maak und macht ihn einfach. Wobei "einfach" ein wenig untertrieben ist. Es steckt nämlich eine Menge Zeit und Arbeit in so nem Film wenn der gut sein soll. Und Zeit hat der Herr Maak nur wenig. Deswegen ist Herr Maak gezwungen ein gaaanzes Wochenende Arbeit in die Erstellung seines Filmes zu stecken, obwohl er seine wenige Freizeit doch viel lieber mit anderen Dingen verbringt. Naja, für einen Weltreisegewinnerfilm kann man es ja machen.

Zwischendurch checkt Herr Maak was denn die Konkurrenz bisher so hochgeladen hat und stellt zufrieden fest, das da nichts dabei ist was ihm das Wasser reichen könnte. Dann ist das Wochenende plötzlich vorbei und der Film fertig. Aber Herr Maak ist nicht zufrieden mit seinem Werk und sieht an vielen Ecken Optimierungsmöglichkeiten. So kommt es das Herr Maak auch in der Woche nach der Arbeit an seinem Weltreisegewinnerfilm herumbastelt.

Am Dienstagabend muss er dann seinen Film hochladen weil Mittwochmittag letzter Abgabetermin ist und Herr Maak dann im Büro sitzen würde und nix hochladen könnte. Also läd Herr Maak den Film auf die 1LIVE-Internetseite wo mitlerweile ca. 90 andere Filme zu sehen sind. Als der Upload fertig ist steht auf dem Bildschirm etwas im Sinne von "Der Film wurde erfolreich hochgeladen, wird aber erst auf der Internetseite erscheinen wenn die Redaktion ihn geprüft hat." Na gut, denkt sich der Herr Maak, das werden die wohl tun damit denen keiner Pornos auf die Seite stellt. Hihi. "Na dann bin ich ja mal gespannt wann der Film bei den anderen 90 dabei sein wird." Und weil Herr Maak den Film gerne schon anderen zeigen wollte bevor er auf der 1LIVE-Internetseite zu sehen ist, hat er ihn auch auf YouTube hochgeladen und schon mal ein paar wenigen Auserwählten vorgeführt, die alle die Unverlierbarkeit des Weltreisegewinnerfilms bestätigten.

Dann wartete Herr Maak.

Und wartete.

Und wartete.

Aber am Dienstag erschien sein definitiver Gewinnerfilm nicht mehr auf der 1LIVE-Seite. Vermutlich brauchte die 1LIVE-Redaktion etwas länger für die Prüfung vor Freigabe weil ja sicherlich noch andere ihre Filmchen up geloaded hatten.

Und so war es auch. Am Mittwoch kamen auf der 1LIVE-Seite mehr und mehr Filmchen dazu. Und mehr. Und noch mehr. Am Ende waren es um die 127 Stück. Das wurden aber auch mal wieder weniger und mal wieder mehr. Keine Ahnung warum. Einen Film hat Herr Maak sogar zweimal entdeckt und fragte sich ob es vielleicht besser gewesen wäre den eigenen Film auch mehrmals Hochzuladen, denn sein Film war immer noch nicht dabei. Selbst nach verstreichen der Abgabefrist hat sich noch was an der Liste der hochgeladenen Filme getan. Doch der Gewinnerfilm von Herrn Maak fehlte.

Das ganze musste wohl ein Missverständnis sein. Deswegen verfasste Herr Maak eine freundliche Email an 1LIVE und fragte warum denn sein Film nicht bei den anderen dabei wäre. Und ob Sie es glauben oder nicht, obwohl das Eingabeformular auf der 1LIVE-Seite nach Absendung der Mail versprach man würde schnellstmöglichst antworten hat Herr Maak bis heute keine Antwort bekommen. Also versuchte er es öffentlich und fragte über die Pinwand auf der 1LIVE-Facebook-Seite nach wo es alle sehen können, aber außer 1LIVE hat es wohl keiner gesehen, weil der Eintrag in weniger als einer Minute unbeantwortet wieder entfernt wurde.

Jetzt ahnte Herr Maak was da geschah. Sein Film wurde ohne Angabe von Gründen nicht online gestellt und jegliche Nachfrage wurde seitens 1LIVE ignoriert. Das konnte nur eines bedeuten: DISKRIMINIERUNG!

Bei 1LIVE hatte man natürlich den Film von Herrn Maak gesehen und festgestellt dass es total unsinnig wäre andere überhaupt dagegen antreten zu lassen weil ein Gewinner von vorne herein feststeht. Und deshalb hat der Sender beschlossen die Sache lieber unter den Tisch zu kehren und den Film niemals das Licht der Öffentlichkeit erblicken zu lassen. Und dafür, liebe Freunde, gibt es ein Wort: GEWINNERDISKRIMINIERUNG!

Nur weil Herr Maak ein Gewinner ist hat man ihn nicht mitmachen lassen, ja ihm nicht einmal erklärt warum! Er wurde benachteiligt weil er besser ist als alle anderen. Wer weiß wie lange dieses scheußliche Spiel schon bei 1LIVE an der Tagesordnung ist? Wer weiß wie viele andere Gewinner schon vom Sender diskriminiert wurden ohne das es jemals jemand mitbekommen hätte!

Und deswegen ist Herr Maak sauer. Nicht weil er nicht gewonnen hat, sondern weil er viel seiner Freizeit anders hätte nutzen können wenn er vorher gewusst hätte das es sinnlos ist weil sein Film eh nicht zugelassen werden würde weil er zu gut ist.

Mitlerweile sind auf der 1LIVE-Seite nur noch fünf Filme übrig für die abgestimmt werden kann (je nachdem wann Sie das hier lesen ist die Aktion aber vielleicht auch schon vorbei). Der Gewinnerfilm ist nicht leider dabei. Dafür gibt es ihn hier:

Kommentare:

vergraemer hat gesagt…

Es ist ja bekannt, dass bei 1Live nur Verlierer ihre Werke präsentieren dürfen. Das sollten Sie doch spätestens sei diesem Act wissen, Herr Maak:

http://www.benefitz.de/?p=3612

Maak hat gesagt…

@vergraemer: müssen sie jetzt damit wieder kommen? ich hatte es gerade verdrängt.

Frau Vau hat gesagt…

Meine Stimme hätten Sie bekommen! Obwohl.. ich höre weder 1Live noch kenne ich deren Internetseite.. Aber für mich sind Sie der Gewinner der Herzen!

Maak hat gesagt…

@frau vau: gewinner der herzen? mindestens! manche behaupten sogar ich wäre außerdem noch gewinner der lebern und gewinner der nieren. jaha!

Frau Vau hat gesagt…

Sie haben die Lunge vergessen.

Maak hat gesagt…

@frau vau: ach es gibt so viele körperteile. in manchen gegenden nennt man mich den gewinner vom dicken zeh!

Der Imperator hat gesagt…

Ha ich hab Sie durchschaut. Sie haben Resteverwertung betrieben. Und ihre Oma weiß das auch. ;)
Selbst schuld, wenn man sich hier langjährige Leser hält. Die merken sowas :D
Gewonnen hätten Sie damit aber bestimmt trotzdem den 1Live hat sicher nicht das hohe Niveau um diesem Blog gerecht zu werden, geschweige den hier vorbei zu schauen. ^^

Maak hat gesagt…

@imperator: mhhh... rechnet herr maak auch noch die viele arbeit dazu, die er bereits damals in die sache gesteckt hatte, so wird ihn das wohl kaum fröhlicher stimmen.

Citara hat gesagt…

Die Logik des Artikels ist bestechend =)

Natürlich hätte ich für Sie fgestimmt, gar keine Frage!

Mr.Elch hat gesagt…

Also als ich das Video zuerst sah (noch nicht abspielte, also nur das Vorschaubild) da dachte ich: "Cool! Das ganze vom Kalender in bewegt!"
Allerdings wurde ich dann nach dem lesen doch etwas enttäuscht...

Die auf 1Live ausliegenden Videos sind allerdings trotzdem nicht so gut, wie Ihres! Aber bewegt, wäre es noch viel besser!
Wie wäre es mit einem Videokalender für Ihre Oma? ;-)

Maak hat gesagt…

@citara: danke. jede stimme hääte gezählt! denn jeder weiß ja das nicht das beste viedo gewinnt, sondern der, der am meisten leute dazu bewegen kann für sein video zu stimmen - selbst wenn er nicht das beste video hat.

@mr.elch: dann müsste ich der oma ja noch ein teures abspielgerät kaufen, welches sie auch noch in der lage ist zu bedienen. ich glaube bis wir gescheites und billiges ePaper haben muss der videokalender noch warten.

prophet hat gesagt…

Boah, wie hast du es denn geschafft in dem Film so schnell von einem Ort zum anderen zu kommen?

Maak hat gesagt…

@prophet: ist ne komplizierte angelegenheit. glaube nicht das du es verstehen würdest, selbst wenn ich es gaaaanz langsam erklärte. :-D

Piano hat gesagt…

Ich finde den Film klasse :-) Aber ich muss Sie enttäuschen Herr Maak: Die No Angels standen auch schon vor der Casting-Show fest...Insiderwissen :-(

mys hat gesagt…

Unglaublich, dass Sie damit nicht gewonnen haben. Unglaublich.

donkyswelt hat gesagt…

Ich suche mal nach Erklärungen, weil es sonst ein Skandal wäre:
Wahrscheinlich falsches Format oder so (virusverseucht). Urheberrecht wäre auch noch so eine Sache bei den ganzen Google-Bildern. Oder was ganz anderes. Irgendwelche Feinde bei 1live vielleicht? Die Ex? Oder der Nachbar?

Aber jetzt mal Hand auf's Herz: Das war doch eine prima Gaudi in der Küche, oder? Besser als ein langweiliges Wochenende! ;-)

the Nightmare Catcher hat gesagt…

Alive and well!

Your film is clearly a classic, though I do object to the young man taking a piss on the Moai.

Gewinnerdiskriminierung und
Optimierungsmöglichkeit, da erinnert man sich wie schön die deutsche Sprache an sich ist.

czoczo hat gesagt…

Oh Mann wie lange war ich hier nicht gewesen ....
Es ist jamer schade das dieses Fil nicht gewelt sein dürfte /sollte ...
Es ist eine echte Sieger Film
Vieleicht bei nächsten mall wird es besser Klappen ?