20.02.08

Vergissmeinnicht

Da stand er. In der U-Bahn. Groß gewachsen und mit rotem, krausem Haar. Eine Ledertasche unter den rechten Arm geklemmt, hielt er sich mit der linken Hand an der Haltestange fest.

Ich sah ihn. Beobachtete ihn aus der Ferne. Erkannte ihn - und auch wieder nicht. Wer war dieser Typ?

Kennen Sie das? Sie treffen jemanden, den Sie eine lange Zeit nicht mehr gesehen haben und können sich nicht dran erinnern wer dieser jemand ist? Oder woher Sie ihn kennen? So geht's mir gerade. Seit heute morgen zerbreche ich mir den Kopf woher ich den Kerl in der U-Bahn kannte.

Ein Promi war es nicht. Ein Freund aus meiner Jugend? Nein, zu alt. Ein Arbeitskollege? Ja, das könnte schon eher sein. Oder doch nicht? Vielleicht war's auch ein Lehrer...? Ich glaub der war immer so lehrerhaft. Oder? Neee. Verdammt mein Hirn muss ein Sieb sein das ich das nicht mehr weiss.

Ich hätte ihn ansprechen und hoffen können, dass er mich wiedererkennt. "Hallo wie geht's dir? Lange nicht gesehen." Bei dem Gedanken was er antworten könnte fällt mir sogar die Stimme von dem Typen ein. Ich muss ihn also definitiv gekannt haben! Sogar gut. Ich hab ihn nur angenehm in Erinnerung. Sofern man das ungefähre Nichterkennen als Erinnerung bezeichnen kann.

Es zermartert mir das Hirn das ich nicht drauf komme wer das ist. Hätte ich ihn doch blos angesprochen. Ich werde heut Nacht nicht schlafen können deswegen. Argh!

Aber was sagt man in einer solchen Situation? "Hi, wie geht's? Ich kenne dich, weiss aber nicht woher und dein Name fällt mir erst recht nicht ein." Kann man doch nicht machen, oder? Wie peinlich wär das denn. Also hab ich weiterhin Abstand gehalten, aus dem Schatten heraus beobachtet und gegrübelt.

Einmal sah er zu mir rüber, hat mich aber nicht gesehen (oder nicht erkannt?). Das liegt vielleicht daran, dass ich mich über die Jahre etwas verändert habe. Vielleicht hatte er mich aber auch nur so beinahe erkannt wie ich ihn und grübelt jetzt selbst den ganzen Tag wer ich wohl gewesen sein könnte. Harhar! Das hätte er verdient.

Mitlerweile bin ich so weit, dass ich mir selbst einrede dass sei jemand aus der Firma gewesen in der ich damals meine erste Ausbildung gemacht habe. Das ist ewig her. Da kann man schon mal jemanden vergessen. Ist also gut möglich das das stimmt. Und weil ich ihm jetzt schon einen Job gegeben habe, habe ich ihn auch gleich noch Matthias getauft - was auch stimmen könnte.

Aber trotzdem finde ich keine Ruhe. Ich muss einfach die ganze Zeit drüber nachdenken wer das war. Das ganze lenkt mich sogar tierisch von der Arbeit ab. Wenn ich jetzt zufällig sterben würde, so würde mein Geist ruhelos hier im Gebäude rumspuken bis mir einfiele wer dieser Typ ist und ich so Erlösung erlange.

Kennen Sie das? Ist doch nicht normal, oder?

Kommentare:

N(acht)W(ächter) hat gesagt…

Nur zu bekannt!
Und weißt du, wann es dir wieder einfällt? Wenn du nicht mehr darüber nachdenkst. So wie immer!!
Ich bitte dann aber um Aufklärung!!

Man in Metropolis hat gesagt…

Ne... kenne ich nicht. MiM ist äußerst visuell geprägt und ich kann mir Gesichter, Namen und die Situationen unheimlich gut merken.

An der Stelle ist das Gedächnis hervorragend.

der....? hat gesagt…

gesichter vergesse ich niemals, namen schon nach wenigen sekunden. auch meinen eigenen. doofe sache.

Meg hat gesagt…

Du hast 2006 ausgesehen, als wärst Du höchstens 18. Auf dem Veilchen-Bild siehst Du aus, als wärst Du ... 30. Wie machst Du das?!

Ich wünschte, ich hätte die Gabe, einige Gesichter, Namen und Geschehnisse von meiner Platte zu löschen. Hmpfs. Die ist voll. :(

Maak hat gesagt…

@nw: falls es mit tatsächlich einfällt WERDE ich aufklären.

@mim: ich behalte besonders unnütze informationen ein leben lang. und manchmal kann ich dann damit klugscheissern.

@...öhm?: irgendwem wollt ich doch noch was zu seinem kommentar schreiben... kacke! vergessen.

@meg: die wahrheit ist ich bin 28 und kann je nach rasur mein aussehen zwischen 18 und 38 variieren.

Afrin Alburu hat gesagt…

Also ich finde es nicht peinlich zu fragen woher man Person X kennt, wenn's einen denn interessiert.

Bei mir kam's schon vor, dass ich jemanden sehe und denke: Den kenne ich doch irgendwoher. Vielleicht daher? Na, eh egal, war niemand wichtiges.

[ oO? ]

Frau Schmidt hat gesagt…

Genau, ausserdem ist das von Mann zu Mann ja auch keine blöde Anmache. So ging es mir vor kurzem im Supermarkt. Eine Frau kommt, ich denke, die kenn ich, aber woher? Sie sagt hallo, ich auch, wir reden, ganz normal, sie erzählt mir von ihrem Sohn, ich so: aha, jaja, blabla. Wir verabschieden uns und ich hatte mindestens drei Wochen lang keinen Schimmer, wer das war. Und plötzlich ist es mir wieder eingefallen: die Sekretärin von unserer Schule, deren Sohn den gleichen Schulweg hatte! Toll, was? :-) Also nicht aufgeben, das Gehirn hat die Info nicht verloren, nach dem nächsten Defragmentieren is alles wieder da!

Marco hat gesagt…

Ich kenn den Kerl! Der wohnt bei mir im Keller!^^ Ne, mal im Ernst, ich hätte kein Problem damit hinzuegehen und zu fragen "Kennen wir uns nicht? Sind Sie nicht der Typ aus dem Keller?". Hiermit rate ich dir das. Dann wird er lachen. :)

little james hat gesagt…

gesichter kann ich mir auch gut merken. nur einmal musste ich passen, als nur 4 jahre nach dem abitur eine ehemalige mitschülerin vor mir stand. die hatte sich aber auch total verändert.

das kommt bestimmt wieder. hast du vielleicht ein paar alte fotos, die du durchschauen kannst?

Elke hat gesagt…

Vorschlag: www.stayfriends.de abklappern. Lenkt von schlaflosen Nächten ab und hat eine Erfolgschance von locker 1,29%. ;-)

Nina hat gesagt…

Wenn es Sie beruhigt: Ich vergesse Gesichter, Namen und Zahlen. Mir ist es auf der letzten Frankfurter Buchmesse passiert, dass ich einer Frau im zeitlichen Abstand von 10 Minuten 2 Signaturen geben sollte und ich sie beim zweiten Mal erneut nach ihrem Namen fragte. Peinlich, sowas, aber man kann sich einfach nicht alle Gesichter merken.

Gehirnsplitter hat gesagt…

das kann einem wirklich fies den tag verderben wenn man hin und her überlegt wer zum henker das denn nun gewesen ist.

ganz böse wird die nummer aber erst dann, wenn man eigentlich 100% sicher ist jemanden erkannt zu haben - derjenige aber auch nach dem 3 satz immer noch ratlos aus der wäsche kuckt.

rieselt da der kalk doch schon so langsam in der mütze?!

sisou hat gesagt…

Nee, diese Situationen kenne ich nicht, weil ich da ähnlich ticke wie Herr MiM. Ich präge mir einmal Gesicht, Namen und die dazugehörige Situation ein und dann ist das Komplettpaket dort gespeichert bis zum totalen Gehirnausfall. ;o)

Bevor Sie nun aber vor Neid grün anlaufen müssen Sie wissen, dass dieses Prinzip bei mir mit Zahlen überhaupt nicht funktioniert. Darum habe ich schon mal meinen Hochzeitstag vergessen. Da steckte keine böse Absicht hinter, aber es war verdammt unangenehm. Besonders in dem Moment, als meine Schwiegermutter anrief, um mir zu gratulieren und ich fragte: "Wozu?" Hätte Sie mich hingegen nach der Sitzordnung und der Raumdekoration vom Hochzeitsessen gefragt, hätte ich ihr alles haarklein erzählen können. ;o)

Übrigens: Wie kriegen Sie das hin, dass Sie mit den Jahren immer jünger aussehen?!

Maak hat gesagt…

@afrin alburu: heut hab ich ihn wieder in der ubahn gesehen - und auch angesprochen. mehr dazu an anderer stelle.
:-)

@frau schmitd: ich defragmentiere grundsätzlich nicht. weder hirn noch rechner.
;-)

@marco: du beherbergst leute im keller?!?
o.O

@little james: mit fotos ist das so eine sache. ich hatte mal jede menge fotos und dann ist meine festplatte vor nem jahr abgerauscht. jaja, ich weiss, selber doof wer keine backups macht.
und wer hat heutzutage noch fotos auf papier?
;-)

@elke: also bei DER erfolgschance fang ich lieber mal gleich damit an...
;-)

@nina: in kneipen vergesse ich manchmal das gesicht des kellners und das be-zahlen. könnte am alkohol liegen...
;-)

@gehirnsplitter: ich fürchte der kalk rieselt tatsächlich.
:-(

@sisou: wenn sie optisch nicht altern wollen brauchen sie einfach nur ein paar hollywood-star-gene. die helfen.
;-)

schneegespenst hat gesagt…

Und wie ich das kenne! Ich habe ein sehr schlechtes Personengedächtnis, ich sehe oft Leute und weiß ich kenne sie aber es fällt mir einfach nicht mehr ein. Schlimm, wenn sie einen dann auch noch grüßen. Ich zermartere mir dann auch das Hirn. Aber nix zu machen

nina hat gesagt…

sowas passiert mir in regelmäßigen abständen und ich werde jedes mal beinahe verrückt, wenn ich nicht heraus finde, woher ich die person kenne.
und jetzt sag schon, wer ist es denn??

Maak hat gesagt…

@schneegespenst: doch! ansprechen hilft.
;-)

@nina: klicks du hier. :-)